ES Allstars Nürnberg

2016 NHL-K Spielberichte
Home Nach oben Spiele (Sonstige Kleinfeld) Spielberichte (Grossfeld) Videos 14.-16.07.17 Schneeberg 07.01.17 HT Hasenbuck 2017 NHL-K Spielberichte 17.09.16 AH-Blitzturnier 15.-17.07.16 Schneeberg 09.01.16 HT Hasenbuck 2016 NHL-K Spielberichte 17.-19.07.15 Schneeberg 03.01.15 HT Hasenbuck 2015 NHL-K Spielberichte 20.09.14 AH-Blitzturnier 18.-20.07.14 Schneeberg 04.01.14 HT Hasenbuck 2014 NHL-K Spielberichte 15.11.13 NHL-K Siegerehrung 12.-14.07.13 Schneeberg 05.01.13 HT Hasenbuck 2013 NHL-K Spielberichte 09.11.12 NHL-K Siegerehrung 27.10.12 NHL-K Pokalfinale 21.10.12 FC Inter Kickers 22.09.12 Kai und die Ottos 11.03.12 THC 12 Kunstverein 07.01.12 HT Hasenbuck 2012 NHL-K Spielberichte 11.11.11 NHL-K Siegerehrung 01.11.11 NHL-K Pokalfinale 24.07.11 Turnier Aue 23./24.07.11 Schneeberg/Aue 23.01.11 HT Ranchers Strullendorf 2011 NHL-K Spielberichte 19.11.10 NHL-K Siegerehrung 17.01.10 HT FC Roadrunners 2010 NHL-K Spielberichte 22.06.09 Reaktor Katzwang 30.03.09 BJ Haag 10.01.09 HT FCN-Fanverband 2009 NHL-K Spielberichte 13.12.08 HT Becks Boys Erlangen 15.11.08 NHL-K Siegerehrung 15.11.08 OFCN Urkundenübergabe 20.01.08 HT Ranchers Strullendorf 2008 NHL-K Spielberichte 22.12.07 HT Becks Boys Erlangen 12.11.07 NHL-K Siegerehrung 26.05.07 DFB-Pokalfinale 17.03.07 HT Fs Waldies 21.01.07 HT Ranchers Strullendorf 10.12.06 HT ES Allstars 23.10.06 NHL-K Siegerehrung 25.05.06 FKK Katzwang 27.06.04 Turnier Aue 19.06.04 Turnier AS 17.05.04 Barf. Galiläa 2004 Trainingsstatistik 27.09.03 Turnier Hurricane Marienberg 02.08.03 Turnier AS 23.07.02 ES Grillfete 23.06.02 Brellwöschd 02.03.01 1.FFCN 2001 Prinz Michael I. 13.09.00 1.FFCN 1997 Fasching 1997 Prinz Dietmar II. 1996 HT FC Grube 1996 Ungarn 1995 Ungarn 1995 Turnier ES Allstars 1994 Ungarn 1993 HT FC Grube 1993 Ungarn 1992 Ungarn 1992 Chiemsee

 

ES Allstars / ES Allstars AH:
Spielberichte NHL-K 2016

>> zur Hobbyliga 2016      >> zur Startseite      >> Unsere Teams

   
 ES Allstars AH
1. Spieltag
ES Allstars AH - Brellwöschd 4-0 (3-0)       So. 06.03. / 10:30 Uhr
2. Spieltag
Happy Feet - ES Allstars AH 3-2 (2-1)       So. 20.03. / 10:00 Uhr
3. Spieltag
FC Inter Kickers - ES Allstars AH 1-7 (0-3)       So. 10.04. / 11:00 Uhr
4. Spieltag
ES Allstars AH - 1. SC Sylt 3-1 (1-1)       Di.  05.04. / 19:00 Uhr
Pokal Vorrunde
Brellwöschd - ES Allstars AH 3-4 (1-2)       So. 24.04. / 11:00 Uhr
5. Spieltag
Young Boys Frankonia - ES Allstars AH 1-5 (0-2)       So. 01.05. / 10:30 Uhr
6. Spieltag
ES Allstars AH - Fussball-Team Nürnberg 4-2 (3-1)       So. 08.05. / 10:30 Uhr
Pokal Hauptrunde
ES Allstars AH - Plan United 07 1-6 (0-1)       Di. 10.05. / 19:00 Uhr
7. Spieltag
Footballbrothers - ES Allstars AH 2-23 (1-9)       Di. 07.06. / 19:00 Uhr
8. Spieltag
ES Allstars AH - Franken United Nürnberg 3-5 (0-2)       So. 22.05. / 10:30 Uhr
9. Spieltag
FC Schanze - ES Allstars AH 0-8 (0-2)       Di. 24.05. / 20:00 Uhr
10. Spieltag
Brellwöschd - ES Allstars AH 2-5 (1-3)       So. 26.06. / 10:30 Uhr
11. Spieltag
ES Allstars AH - Happy Feet 4-5 (1-4)       So. 03.07. / 10:30 Uhr
12. Spieltag
ES Allstars AH - FC Inter Kickers 3-2 (3-0)       So. 10.07. / 11:00 Uhr
13. Spieltag
1. SC Sylt - ES Allstars AH 1-6 (0-4)       So. 24.07. / 11:00 Uhr
14. Spieltag
ES Allstars AH - Young Boys Frankonia 2-0    
15. Spieltag
Fussball-Team Nürnberg - ES Allstars AH 5-0 (3-0)       So. 25.09. / 11:00 Uhr
16. Spieltag
ES Allstars AH - Footballbrothers 12-0 (3-0)       Di. 01.11. / 16:30 Uhr
17. Spieltag
Franken United Nürnberg - ES Allstars AH 7-4 (4-2)       So. 18.09. / 11:00 Uhr
18. Spieltag
ES Allstars AH - FC Schanze 2-0    
             
 ES Allstars
1. Spieltag
Plan United 07 - ES Allstars 6-3 (4-1)       Sa. 26.03. / 15:00 Uhr
2. Spieltag
ES Allstars - Ultima Ratio 1-2 (1-1)       Do. 17.03. / 19:30 Uhr
3. Spieltag
Reaktor Katzwang 07 - ES Allstars 2-10 (1-5)       Fr. 08.04. / 19:00 Uhr
4. Spieltag
ES Allstars - Die Sonntagskicker 5-4 (2-2)       Fr. 15.04. / 18:30 Uhr
5. Spieltag
Allstars Oberasbach - ES Allstars 1-9 (0-4)       Mo. 25.04. / 18:30 Uhr
6. Spieltag
ES Allstars - FC Erlangen Rangers 1-4 (0-2)       Mo. 09.05. / 19:00 Uhr
7. Spieltag
Franken Hattrickx - ES Allstars 1-6 (0-1)       Mi. 11.05. / 19:00 Uhr
8. Spieltag
ES Allstars - Harlekins Stein 9-2 (3-2)       So. 05.06. / 18:00 Uhr
Pokal Hauptrunde
ES Allstars - Ultima Ratio 6-3 (4-2)       Mi. 15.06. / 19:00 Uhr
9. Spieltag
Shamrock Rangers - ES Allstars 2-0    
10. Spieltag
ES Allstars - Plan United 07 2-4 (1-1)       Mo. 11.07. / 19:30 Uhr
11. Spieltag
Ultima Ratio - ES Allstars 3-4 (1-2)       Do. 21.07. / 19:30 Uhr
12. Spieltag
ES Allstars - Reaktor Katzwang 07 4-4 (2-2)       Fr. 05.08. / 19:30 Uhr
Pokal Viertelfinale
ES Allstars - FC Erlangen Rangers 3-2 (1-1)       Mo. 08.08. / 19:00 Uhr
13. Spieltag
Die Sonntagskicker - ES Allstars 2-0    
14. Spieltag
ES Allstars - Allstars Oberasbach 10-4 (3-2)       Mi. 31.08. / 19:00 Uhr
15. Spieltag
FC Erlangen Rangers - ES Allstars 4-2 (1-0)       Sa. 24.09. / 10:00 Uhr
Pokal Halbfinale
ES Allstars - Die Sonntagskicker 3-5 (1-2)       So. 02.10. / 11:00 Uhr
16. Spieltag
ES Allstars - Franken Hattrickx 7-2 (3-0)       Mi. 19.10. / 19:00 Uhr
17. Spieltag
Harlekins Stein - ES Allstars 2-0    
18. Spieltag
ES Allstars - Shamrock Rangers 0-2    

 

ES Allstars AH
 
 
 
1. Spieltag / Sonntag, 06.03.2016 / 10:30 Uhr
ES Allstars AH - Brellwöschd 4 - 0   (3 - 0)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth (2), Torsten Dietzsch (1), Thomas Heger, Shoh Jabborov, Johann Karl, Markus Kramer (1), Andreas Krause, Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter, Bernhard Oeller
Spielverlauf: 1-0 Markus, 2-0 Torsten, 3-0 Flo, 4-0 Flo
Spielort: Sportgelände "Am Schießanger", Kapellenstr. 33, 90762 Fürth
 
Leider konnte unser Heimspiel nicht wie gewohnt beim ATV Frankonia stattfinden, da die Plätze infolge des schlechten Zustandes gesperrt waren. So trafen wir uns denn zur Vormittagszeit bei winterlichem Wetter und einem Mix aus Nieselregen und Schneeschauern auf den öffentlichen Fußballplätzen am Schießanger in Fürth. Dem Einen oder Anderen schien angesichts der Witterung und des nicht gerade in Topform befindlichen Untergrundes die Lust am Fußball schon vor dem Anpfiff vergangen zu sein.
Nach dem Aufwärmen, spätestens aber nach den ersten paar Spielminuten war aber allen anzumerken, wie sehr wir uns darauf gefreut haben, wieder unter freiem Himmel miteinander Fußball spielen zu können. Lediglich die Torhüter, bei uns Stand wie gewohnt Oli im Kasten, hatten über das ganze Spiel wenig Lust auf Rettungsaktionen im Schlamm. Der 5-Meter-Raum glich auf beiden Seiten eher einem Wildschweingehege. Ein Grund mehr, den Gegner von unserem Tor möglichst weit weg zu halten, den Ball in den eigenen Reihen zu halten und dann vorne eiskalt zuzuschlagen, so jedenfalls unser Plan fürs heutige Spiel.
Das 1-0 durch Markus schon nach wenigen Minuten spielte uns dabei natürlich in die Karten. Im Mittelfeld konnte ein Spieler der Brellwöschd den Ball nach Abwurf des Keepers nicht unter Kontrolle bringen, den sich dann Markus schnappte und zentral vor dem Tor flach ins lange Eck einschob. Der Torwart war zwar noch dran, konnte unsere Führung aber nicht mehr verhindern. Nur wenige Zeigerumdrehungen später konnte der wie immer laufstarke und umtriebige Torsten die 2. Bude nachlegen. Er marschierte mit Ball den rechten Flügel entlang und schloss trocken ab. Auch im Anschluss kamen wir durch Hans, Flo und Thomas zu guten Abschlüssen, es fehlte aber zu Beginn der Saison noch etwas an Präzision. Insbesondere in Tornähe war es bei sehr holprigem und matschigem Boden für die Stürmer eine undankbare Aufgabe. Noch vor der Pause gelang uns schließlich das erste Stürmertor, als Flo nach schöner Ecke von Thomas, das Spielgerät per Kopfball wuchtig und platziert in die Maschen beförderte.
Mit Beginn der zweiten 35 Minuten zeigte sich zunächst ein unverändertes Bild. Mit viel Ballbesitz spielten wir immer wieder gut nach vorne und erspielten uns Chance um Chance. Das vierte Tor war da nur folgerichtig, und es sollte sowohl das Letzte, als auch das Schönste des heutigen Spiels sein. Es war erneut Flo, der die Pille nach einer scharfen Flanke von Torsten aus etwa acht Metern zentraler Position und bedrängt von zwei Verteidigern volley ins Tor ballerte. Spätestens jetzt war das Spiel entschieden und wir schalteten einen Gang zurück. Daraufhin kamen nun auch die Brellwöschd zu mehr Ballbesitz und tauchten vermehrt in Tornähe auf. Neben der nach wie vor gut stehenden Defensive um Stefan, Andi und Shoh konnte sich nun auch Oli im Kasten bei gegnerischen Halbchancen auszeichnen. Das sehr faire Spiel endete nach relativ ereignisloser Schlussphase mit dem 4 zu 0 Endstand.
Fazit: Wir präsentierten uns nach langer Winterpause konditionell, aber vor allem spielerisch in erfreulich guter Frühform und ließen Ball und Gegner trotz schlechtem Platz gut laufen. Der Sieg war, auch in dieser Höhe, gegen die immer fairen und freundlichen Kicker der Brellwöschd absolut verdient. Unser Neuzugang Stefan fand sich gut ins Team ein und wusste in seinem ersten Punktspiel für die AH zu überzeugen. Besonders in engen Spielen gegen die Top-Teams der Liga wird er uns mit seinem Zweikampfverhalten und Spielaufbau gut zu Gesicht stehen. Der Start in die neue Saison ist geglückt und wir freuen uns schon auf die kommenden Spiele.
[Bericht: Markus Kramer]
 

 
>> nach oben
 
 
2. Spieltag / Sonntag, 20.03.2016 / 10:00 Uhr
Happy Feet - ES Allstars AH 3 - 2   (2 - 1)
 
Spieler (Tore): Torsten Dietzsch, Thomas Heger, Shoh Jabborov, Markus Kramer, Andreas Krause, Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter (2), Bernhard Oeller, Christoph Tinz, Jörg Zipf
Spielverlauf: 1-0, 2-0, 2-1 Stefan (9-Meter), 2-2 Stefan, 3-2
Spielort: TSV Altenberg e.V., Jahnstr. 12, 90522 Oberasbach
 
Am 2. Spieltag gastierten wir auf dem Sportgelände des TSV Altenberg e.V. in Oberasbach, wo es gegen die Gastgeber und Liganeulinge Happy Feet ging. Dass es heute ein schwieriges und körperbetontes Spiel werden würde, wussten wir aus dem Spiel in der Copa de Frankonia (Happy Feet - ES Allstars 3-2) der vergangenen Saison, bei dem drei Spieler der AH bei unseren Jungen aushalfen.
Ohne Hans, Daniel und kurzfristig auch ohne Flo vertrauten wir im Sturm auf Christoph, der im 1. Spiel nicht dabei sein konnte. Defensiv waren wir in Bestbesetzung. Dennoch ließen wir in der Anfangsphase die nötige Ordnung vermissen und lagen relativ schnell mit zwei Toren zurück. Einmal mehr verschliefen wir die Anfangsphase eines wichtigen Spiels und rannten einem Rückstand hinterher. Da dies nicht das erste Mal der Fall ist, sollten wir darüber nachdenken, das Warmmachen vor dem Spiel länger und konzentrierter auszuführen. Eigentlich sollte inzwischen jedem klar sein, dass ein dreiminütiges leichtes laufen gefolgt von ein paar Schüssen aufs Tor mit anschießendem Rumstehen und Quatschen nicht zielführend ist, und hier ist ausdrücklich das ganze Team gemeint.
Zurück zum Spiel: Wir kamen nun so langsam in die Partie, die Zuordnung und Laufintensität passte und wir orientierten uns weiter nach vorne. Thomas hatte alleinstehend vor dem Tor die große Möglichkeit zum Anschlusstreffer, musste sich aber erst drehen und hatte den Torwart des Gegners dann schon direkt vor sich stehen, der klären konnte. Wenig später wurde dann Chris, nach steilem Flachpass und guter Ballmitnahme, im gegnerischen Strafraum „gelegt“. Es gab ohne Diskussionen Strafstoß für uns, den Stefan eiskalt mit präzisem Flachschuss ins Eck einnetzte und dem Keeper der Happy Feet keine Chance ließ. Bis zur Halbzeit passierte dann nichts nennenswertes mehr vor beiden Toren.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit steigerte sich die Intensität des Spiels gefühlt noch etwas, und so gab es immer wieder intensive Zweikämpfe und den einen oder anderen Freistoß. Einen Freistoß nach Foul an Stefan führte Markus gedankenschnell mit einem Lupfer über zwei Abwehrspieler auf den durchstartenden Stefan aus, der dem herausstürmenden Torwart ebenfalls mit einem Lupfer keine Chance ließ - da war der 2-2 Ausgleich. Eine haarige Situation dann in unserem Strafraum, als ein gegnerischer Stürmer mit doch recht viel Körperkontakt nahe der Torauslinie am Abschluss gehindert wurde. Eine 50:50 Situation für einen Strafstoß. Auf der anderen Seite verpasste Chris nach sehenswerter Bananenflanke von Shoh mit einem druckvollen Kopfball nur um Zentimeter die Führung. Als es noch 2 Minuten auf der Uhr waren und alles nach einer Punkteteilung aussah, schlug Happy Feet nochmal zu. Für uns auch in seiner Entstehung sehr unglücklich und unnötig, aber „so ist Fußball“. Wir schmissen anschließend nochmal alles nach vorne, konnten aber nicht mehr zurückschlagen, und so Stand beim Abpfiff eine 2-3-Niederlage für uns zu Buche.
Fazit:  In einer sehr intensiven und von Zweikämpfen geprägten, aber größtenteils fairen Partie, gingen wir durch ein Gegentor kurz vor Spielende unglücklich als Verlierer vom Platz. Ein Unentschieden wäre am heutigen Tag vielleicht das gerechte Ergebnis gewesen, aber leider kam es anders. Nach dem 0-2 Rückstand haben wir uns gut ins Spiel zurückgekämpft und große kämpferische Moral gezeigt. Defensiv hatten wir mit den schnellen Stürmern des Gegners zu jeder Zeit alle Hände voll zu tun, haben aber dennoch eine solide Abwehrleistung gezeigt. Offensiv waren wir mit dem immer fleißigen Christoph als einzigen Stürmer zu dünn aufgestellt. Mit dem grippekranken Flo, der sich erst am Morgen des Spiels abmelden musste, wäre hier wahrscheinlich mehr drin gewesen. Gute Besserung an Flo, Daniel und Jürgen und auch an Torsten, der sich im Spiel bei einem heftigen Pressschlag am Fuß verletzte und nicht weiter mitwirken konnte. Eine bittere Niederlage, keine Frage, aber Kopf hoch Jungs, wir werden Stärker zurückkommen.
[Bericht: Markus Kramer]
 
>> nach oben
 
 
3. Spieltag / Sonntag, 10.04.2016 / 11:00 Uhr
FC Inter Kickers - ES Allstars AH 1 - 7   (0 - 3)
 
Spieler (Tore): Jürgen Fiedler, Thomas Heger, Shoh Jabborov, Johann Karl (2), Markus Kramer, Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter, Bernhard Oeller (1), Christoph Tinz (4), Jörg Zipf
Spielverlauf: 0-1 Bernhard, 0-2 Christoph, 0-3 Hans, 0-4 Christoph, 0-5 Hans, 0-6 Christoph, 0-7 Christoph, 1-7
Spielort: ATV 1873 Frankonia, Willstätterstr. 4, 90449 Nürnberg
 
Zum 3. Spieltag trafen wir uns mit dem heutigen Gegner FC Inter Kickers zum Auswärtsspiel auf dem heimischen Sportgelände des ATV Frankonia. Das vorher noch trübe, frische Wetter änderte sich pünktlich zu Spielbeginn und so lachte uns, inklusive der 3. Spielhälfte auf der Terrasse des Vereinsheims, wo wir uns, so viel sei vorweggenommen, einen Siegestrunk gönnten, die Sonne an.
Im Tor stand wie üblich Oli, der anlässlich seines heutigen Jubiläums zum 50. Spiel besonders motiviert schien. Jedenfalls war er es, der uns in der Anfangsphase mit einigen guten Paraden unbeschadet hielt. Einen Wahnsinns Volley-Hammer eines Kickers-Stürmers aus dem Halbfeld Richtung langes Torwarteck konnte Oli bei maximaler Körperstreckung mit den Fingerspitzen gerade noch an den Innenpfosten lenken. Sensationelle Aktion von beiden Akteuren in dieser Szene! Nach zu vielen einfachen Ballverlusten in der Anfangsphase kamen wir dann besser ins Spiel und tauchten unsererseits öfter vor des Gegners Tor auf. Doch auch die Kickers hatten einen Torwart im Gepäck, und der hielt vor allem in der Anfangsphase sehr gut. Nach einem Einwurf von Markus auf den mustergültig durchstartenden Bernhard war es dann so weit, wir gingen in Führung. Direkt nach seiner Einwechslung, ohne vorherige Ballberührung, köpfte (!!) Bernhard die Murmel über den herausstürmenden Keeper der Kickers zur Führung ein. Unsere Standardsituationen waren immer wieder brandgefährlich. So köpfte z.B. Chris eine butterweiche Ecke von Markus nur knapp am Tor vorbei. Mit einer seiner gefürchteten Einwurfflanken fand Jürgen wenig später Chris vor dem Tor, der mit Geschick den Ball behauptete und zum zweiten Treffer einnetzte. Wir hatten das Spiel nun relativ gut im Griff, mussten aber immer wieder auf Gegenangriffe aufpassen. Allerdings fanden wir bei eigenem Ballverlust schnell wieder unsere Ordnung und konnten die meisten Angriffe abfangen. Den einen oder anderen gefährlichen Abschluss entschärfte dann unser Jubilar im Kasten. Nach vorne spielten wir immer wieder gefällig und schnell und kamen so zu weiteren Chancen, von denen Hans auf präzises Zuspiel von Chris eine zur 3-0 Halbzeitführung nutzen konnte.
Nach kurzer Trinkpause starteten wir konzentriert in die zweite Hälfte. Unser Gegner gab sich noch nicht geschlagen und drängte uns tief in unsere Hälfte. Mitten in diese kurze Drangphase konnten wir einen Angriff abfangen und Hans über die linke Angriffsseite schicken, der nach einem Sprint über das dreiviertelte Feld flach in die Mitte auf Chris passte, und der ließ sich nicht zweimal bitten und versenkte das Spielgerät mit der rechten Hacke hinter dem linken Standbein! Sensationell. Die Offensive der Kickers gab trotzdem nie auf, allerdings entblößte unser Gegner zunehmend seine Spielfeldhälfte und rannte immer wieder in Konter. Einen weiteren leitete Stefan mit einem erkämpften Ball zentral vor unserem Strafraum ein und schickte Hans steil, der dem Torwart im Eins-gegen-Eins keine Chance ließ. Und dann wieder einer dieser Einwürfe von Jürgen bis vors Tor, wo Chris nur noch seine Birne hinhalten und zum 6-0 einköpfen musste. Kurz darauf krönte Chris seine heutige starke Vorstellung mit dem Tor zum 7-0 nach klasse Pass von Bernhard. Mit vier Toren und einer Torvorlage am heutigen Tag war von seiner Erkältung wenig zu merken. Chapeau! Weitere Konter ließen wir teilweise fahrlässig liegen, angesichts des Ergebnisses aber auch kein Beinbruch. Wenige Minuten vor Schluss verdienten sich dann auch die Kickers noch ihren Treffer. An einen verdeckten Flachschuss durch die Mitte kam unser bis dahin unüberwindbarer Keeper Oli nur noch mit den Fingerspitzen ran und musste den Ball doch noch aus dem Tor holen. Kurze Zeit später „ertönte der Schlusspfiff“ und man traf sich zum shake-hands.
Fazit: Mit Toren zu psychologisch günstigen Zeitpunkten, einer soliden Defensive, eines bärenstarken Jubilars im Tor und den lauf-, kampf- und treffsicheren Stürmern Hans und Chris gelang uns ein verdienter und letztlich ungefährdeter Sieg. In einer zu jederzeit sehr fairen Partie gaben sich die Kickers offensiv bis zum Schluss nicht auf und erzielten noch den Ehrentreffer.
[Bericht: Markus Kramer]
 
>> nach oben
 
 
4. Spieltag / Dienstag, 05.04.2016 / 19:00 Uhr
ES Allstars AH - 1. SC Sylt 3 - 1   (1 - 1)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth (1), Jürgen Fiedler, Thomas Heger, Shoh Jabborov, Daniel Jansen, Johann Karl (2), Markus Kramer, Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter, Bernhard Oeller, Jörg Zipf
Spielverlauf: 0-1, 1-1 Hans, 2-1 Hans, 3-1 Flo
Spielort: ATV 1873 Frankonia, Willstätterstr. 4, 90449 Nürnberg
 

 
>> nach oben
 
 
Pokal Vorrunde / Sonntag, 24.04.2016 / 11:00 Uhr
Brellwöschd - ES Allstars AH 3 - 4   (1 - 2)
 
Spieler (Tore): Shoh Jabborov, Daniel Jansen (Torwart), Johann Karl (1), Markus Kramer, Bernhard Oeller, Christoph Tinz (3), Jörg Zipf
Spielverlauf: 1-0, 1-1 Hans, 1-2 Christoph, 1-3 Christoph, 1-4 Christoph, 2-4, 3-4
Spielort: ATV 1873 Frankonia, Willstätterstr. 4, 90449 Nürnberg
 
Nach vier Ligaspielen startete am heutigen Tag für uns nun auch der NHL-K-Pokal mit der 1. Pokalrunde. Gegner waren die Brellwöschd, die wir im ersten Ligaspiel souverän und ungefährdet mit 4-0 geschlagen hatten. Bei typischem Aprilwetter mit sonnigen Abschnitten und kurzen Schneeschauern mit böigem Wind traf man sich auf dem C-Platz des ATV Frankonia. Beide Mannschaften hatten nicht viel mehr als die Minimalbesetzung zu bieten und waren mit nur jeweils einem Wechselspieler angetreten. Bei uns vertrat Daniel Stammkeeper Oli im Kasten. Außerdem mussten wir noch auf eine ganze Reihe weiterer Stammkräfte verzichten: Flo, Torsten, Jürgen, Stefan und Andi konnten nicht mitwirken. Außerdem wird uns Thomas wegen einer Verletzung mehrere Wochen fehlen. Das ganze Team wünscht schnelle Genesung!
Wegen der angespannten Personaldecke war vorher schon klar, dass besonders unsere Veteranen Jörg und Bernhard heute eine Menge Spielminuten bekommen würden, und so viel sei vorweggenommen: Beide machten ihre Sache sehr ordentlich.
Leider fanden wir nicht gut in die Partie und mussten schon nach wenigen Minuten das erste Gegentor hinnehmen. Ein Fernschuss glitt Daniel über die vom Gegner geliehenen Torwarthandschuhe (vielen Dank nochmal dafür an die Brellwöschd), die ihm mindestens eine Nummer zu groß waren. Die Handschuhe boten Aushilfstorwart Daniel definitiv viel Platz zum „Reinwachsen“, was er allerdings im weiteren Verlauf des Spiels auch tat und uns nicht nur einmal mit sehenswerten Paraden im Spiel hielt. Bei den weiteren Gegentreffern war er machtlos. Wir versuchten in der Folge mit sicherem Passspiel und guter Ordnung zum Ausgleich zu kommen, was uns allerdings erst einige Minuten und mehrere verpasste Chancen später gelang. Auf Vorlage von Chris netzte Hans mit einem seiner typischen, präzisen Linksschüsse ein und lies dem guten Keeper der Brellwöschd keine Chance. Nur wenige Minuten später revanchierte sich Hans mit einer Vorlage auf Chris, der kurz vor der Halbzeit die 2-1 Führung für uns besorgte.
Wenige Minuten später starteten wir in die 2. Halbzeit, und wie! Sekunden nach Wiederbeginn zauberte Bernhard ein Kunstwerk von Flanke mit seinem linken Schlappen in den Strafraum unseres Gegners, wo Chris erstaunlich frei aus wenigen Metern per Kopf versenkte. Kurze Zeit später konnte erneut Chris auf 4-1 stellen. Hans hatte ihn mustergültig in Szene gesetzt und Chris ließ sich nicht zweimal bitten und zimmerte das Spielgerät unter die Latte ins Tor. Mit der 3-Tore-Führung kehrte allerdings der Schlendrian bei uns ein und wir verloren immer wieder die Ordnung. Der Kräfteverschleiß infolge des tiefen Bodens und die begrenzten Wechselmöglichkeiten taten ihr übriges. So mussten wir erst das 4-2 und später noch das 4-3 der ums Weiterkommen kämpfenden Brellwöschd hinnehmen. Die letzten 5 Minuten kamen wir aus unserer Spielhälfte fast nicht mehr heraus und konnten die Führung mit Geschick und Glück über die Zeit bringen.
Fazit: In einem spannenden und zu jederzeit äußerst fairen Pokalspiel konnten wir uns letztlich mit 4-3 durchsetzen und stehen in der 2. Runde. Allerdings bereiteten uns die Brellwöschd heute deutlich mehr Probleme als im Ligaspiel, wobei wir auch mit nur einem Wechsler recht dünn aufgestellt waren. Daniel machte im Tor ebenso einen guten Job wie unsere beiden Stürmer Hans und Chris, die heute ohne Wechsel viele Wege gehen mussten und die, bis auf wenige Ausnahmen gute Defensive, um den ordnenden Markus, Jörg, Bernhard und den zweikampfstarken Shoh, nach Kräften unterstützten. Der nächste Gegner kann also kommen …
[Bericht: Markus Kramer] 
 
>> nach oben
 
 
5. Spieltag / Sonntag, 01.05.2016 / 10:30 Uhr
Young Boys Frankonia - ES Allstars AH 1 - 5   (0 - 2)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth (1), Johann Karl (3), Markus Kramer, Andreas Krause, Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter (1), Bernhard Oeller, Jörg Zipf
Spielverlauf: 0-1 Flo, 0-2 Hans, 1-2, 1-3 Stefan, 1-4 Hans, 1-5 Hans
Spielort: SF Großgründlach e.V., Würzburger Str. 61, 90427 Nürnberg
 
Am 5. Spieltag traf man sich auf dem Gelände des SF Großgründlach zum ersten Aufeinandertreffen mit dem Liganeuling Young Boys Frankonia. Der augenscheinlich gute Platz entpuppte sich schnell als eher tief und der Rasen etwas zu hoch, aber in gutem Zustand. Erschwerend kam noch ein sehr böiger Wind dazu, der beiden Teams immer wieder Probleme bereitete, insbesondere natürlich bei weiten Pässen. Die Personaldecke war wie auch schon im letzten Spiel (Pokal gegen Brellwöschd) eher dünn, was angesichts unseres eigentlich großen Kaders etwas verwundert. Chris, Torsten, Shoh, Daniel, und Jürgen konnten nicht mitwirken. Thomas, der mit seiner Verletzung noch länger ausfallen wird, war als Coach und Antreiber an der Außenlinie dabei. Dafür konnten wir heute wieder auf unseren Abwehrchef Andreas setzen, der unsere Abwehr um Stefan, Jörg und Bernhard ein noch höheres Niveau verlieh. Im Sturm ackerten Flo und Hans, unterstützt von Markus im Mittelfeld.
Nach kurzem Abtasten ging es munter los, und es gab Chancen hüben wie drüben. Wie gewöhnlich brauchten wir etwas, bis wir richtig im Spiel waren. Ehrlicherweise muss man sagen, dass die Brüder Krause in der Anfangsphase unser Rückhalt waren und wir diesmal mit etwas Glück die Anfangsphase ohne Gegentor überstanden haben. Einen Schuss konnte Oli an den Pfosten lenken, ein schöner Heber über den herauseilenden Oli küsste noch die Latte. Auf der anderen Seite kamen wir nun auch zu Chancen und konnten eine zur 1-0 Führung nutzen. Hans hatte Flo serviert, und der ließ sich nicht zweimal bitten und netzte ein. Wir hatten das Spiel in dieser Phase recht gut im Griff und konnten nach abgefangenen Angriffen immer wieder nach vorne Spielen und Chancen generieren. Markus musste eigentlich schon das 2-0 machen, nachdem er den Torwart ausgespielt hat und aus kurzer Torentfernung einschieben hätte können, das Tor aber verfehlte. Besser machte es wenig später Hans, der auf Vorlage von Flo dem Keeper der Young Boys keine Chance ließ. Bis zur Halbzeitpause gab es auf beiden Seiten nur noch Halbchancen, so dass wir mit einer beruhigenden 2-Tore-Führung in die Pause gingen.
Wir wollten genauso weiter machen und angesichts der geringen Wechselmöglichkeiten effektiv nach vorne spielen und eiskalt zuschlagen. Doch erstmal machten die Young Boys Druck. Offensichtlich hatten sie sich in der Halbzeit viel vorgenommen und gaben sich keinesfalls schon geschlagen. Nachdem wir einen Pass der Hausherren in die Spitze nicht klären konnten, nutzte der Stürmer der Young Boys den Fehler eiskalt und ließ Oli keine Chance. Der Anschlusstreffer kam für uns natürlich zu einem ungünstigen Zeitpunkt, und die Heimmannschaft war jetzt besser im Spiel. In dieser Phase waren wir zu passiv und haben zu viel zugeschaut, standen aber im Großen und Ganzen immer noch in einer guten Ordnung. Es bedurfte einer Einzelaktion von Stefan, der nach Ballgewinn in der Abwehr mit einem energischen Sprint über die halbrechte Seite in die Spitze stürmte und von Hans mit einem hohen Pass in Szene gesetzt wurde. Mit einem platzierten Flachschuss ins lange Torwarteck sorgte Stefan für eine beruhigende 2-Tore-Führung. In der Folge rissen wir das Spiel wieder an uns und hatten gegen die nun weit aufrückenden Young Boys einige hochkarätige Konterchancen. Hans, Flo und Markus nutzten die Räume und spielten sich mit teils tollen Kombinationen vors Tor. Einen dieser Angriffe schloss Hans auf Vorlage von Markus zum 4-1 ab. Zehn Minuten vor Ende des Spiels vollendete erneut Hans den schönsten Angriff des Tages, den er selbst auf dem linken Flügel initiierte und über Markus und Flo, frei gespielt vor dem gegnerischen Tor, nur noch einschieben musste. Die letzten Minuten brachten wir gut organisiert und schadlos über die Zeit und freuten uns über den 4. Sieg im 5. Spiel.
Fazit: Am Tag der Arbeit war auch für uns harte Arbeit angesagt gegen die Liganeulinge Young Boys Frankonia, die sich gut in die Liga eingefunden haben und auch heute eine gute und vor allem absolut saubere und faire Leistung ablieferten. Letztlich geht unser Sieg wegen der besseren Spielanlage und gutem Kombinationsspiel in Ordnung, fällt aber 1 bis 2 Tore zu hoch aus. Neben einer erstarkten Abwehr, in der Andi heute mit toller Zweikampfquote viel abräumte, und einem erneut starken Oli, stach Hans mit seinen 3 Treffern und unbändigem Einsatz über den gesamten Platz heraus. Zudem ein Sonderlob für beide Stürmer, Flo und Hans, die ohne Wechsel durchspielten und zusammen an vorderer Front einen großartigen Job machten. In den nächsten Spielen gegen die Top-Teams Fussball-Team Nürnberg und Franken United Nürnberg (aktuell 4. und 2. Platz) sollten wir mehr Wechselmöglichkeiten haben, um ein gutes Resultat zu erzielen und in der Tabelle oben dabei zu bleiben.
[Bericht: Markus Kramer]
 
>> nach oben
 
 
6. Spieltag / Sonntag, 08.05.2016 / 10:30 Uhr
ES Allstars AH - Fussball-Team Nürnberg 4 - 2   (3 - 1)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth, Jürgen Fiedler, Shoh Jabborov, Daniel Jansen, Johann Karl (1), Markus Kramer, Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter, Bernhard Oeller, Christoph Tinz (3), Jörg Zipf
Spielverlauf: 1-0 Christoph, 2-0 Christoph, 2-1, 3-1 Christoph, 4-1 Hans, 4-2
Spielort: ATV 1873 Frankonia, Willstätterstr. 4, 90449 Nürnberg
 
Nach zuletzt guten Spielen gegen Gegner aus dem mittleren Tabellenbereich ging es heute gegen eines der bisherigen Top-Teams der Liga, die mit 3 Siegen bei zwei Niederlagen (gegen Tabellen 1. und 2.) einen guten Start hingelegt haben. In der letzten Saison hatten wir auch schon unsere liebe Müh und Not gegen die jungen und laufstarken Spieler von FTN, so dass wir für das heutige Spiel zusätzlich gewarnt waren. Wir konnten für dieses richtungweisende Spiel eine klasse Mannschaft zusammenstellen und mussten nur auf Andreas und Torsten verzichten. Der Großteil der ES Allstars AH-Truppe ließ es sich nicht nehmen, auf dem hervorragenden B-Platz des ATV Frankonia bei sommerlichem Wetter dem Altmeister mit Einsatz und Siegeswillen zur Verfügung zu stehen.
Mit sehr guter Spielordnung und Übersicht rissen wir das Spiel schnell an uns und hatten das Spiel, abgesehen von einer Phase in der zweiten Halbzeit, zu jeder Zeit gut im Griff. Die vielen Wechselmöglichkeiten taten uns bei dem warmen Wetter und dem nötigen hohen Laufeinsatz sehr gut, und so konnten wir uns immer wieder mit guten Spielzügen Torchancen durch unsere drei laufstarken Stürmer Flo, Hans und Chris erarbeiten. Doch die erste Halbzeit sollte allein Chris gehören, der bis zur Pause 3 Mal traf. Lediglich die Vorbereiter wechselten sich ab: Hans, Flo und Bernhard setzten Chris der Reihe nach in Szene und Chris vollendete jeweils zielsicher. Der 3. Treffer war dabei sein 100ster für die ES Allstars (AH), Respekt und Gratulation!
Zwischenzeitlich mussten wir das 2-1 hinnehmen, als wir nach Spielerwechseln kurzzeitig die Ordnung verloren haben und unser Gegner sich nicht zweimal bitten ließ. Oli war bei dem platzierten Schlenzer chancenlos, hielt aber ansonsten einige gegnerische Schüsse und brachte sich im Aufbauspiel immer wieder gut mit ein.
Nach der Pause hatten wir weitere, teils gute Chancen das Spiel frühzeitig zu entscheiden, mussten aber doch einige Minuten warten, ehe Hans auf Vorlage des eifrigen Flo auf 4-1 stellte. Die Gäste gaben sich aber noch nicht geschlagen und erhöhten nochmal den Druck. Die Folge war der 4-2 Anschlusstreffer und nochmal aufkeimende Hoffnung bei den Kickern des Fußball-Team Nürnberg. Eine ganz dicke Chance der Gäste konnte Oli vereiteln, als er einen platzierten Abschluss eines FTN´lers mit seiner ganzen Spannweite noch um den Pfosten lenkte, tolle Parade! Das Spiel hätte vielleicht noch mal eng werden können, so allerdings konnten wir den Vorsprung abgeklärt ins Ziel spielen und hätten hinten raus mit dem einen oder anderen Konter vielleicht noch weitere Tore schießen können.
Fazit: Im Spiel zweier technisch sehr guter Mannschaften, mit absolut fairen Sportsmännern auf beiden Seiten, behielten wir die Oberhand und gewannen verdient mit 2 Toren Differenz. Chris stach aus einem sehr homogenen und laufstarken Team in der Offensive mit 3 Toren heraus und erzielte dabei seinen 100. Treffer im Trikot der ES Allstars (AH). Defensiv waren Stefan mit super Zweikampfquote und überragendem Stellungsspiel und auch Oli mit mehreren tollen Paraden die Matchwinner. Den beiden Spielern der Gäste, die sich bei unglücklichen Aktionen verletzt haben, wünschen wir gute Besserung und baldige Rückkehr auf den Fußballplatz.
[Bericht: Markus Kramer]

 
>> nach oben
 
 
Pokal Hauptrunde / Dienstag, 10.05.2016 / 19:00 Uhr
ES Allstars AH - Plan United 07 1 - 6   (0 - 1)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth, Jürgen Fiedler, Shoh Jabborov (1), Johann Karl, Markus Kramer, Andreas Krause, Oliver Krause (Torwart), Bernhard Oeller, Jörg Zipf
Spielverlauf: 0-1, 0-2, 0-3, 0-4, 0-5, 0-6, 1-6 Shoh
Spielort: ATV 1873 Frankonia, Willstätterstr. 4, 90449 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
7. Spieltag / Dienstag, 07.06.2016 / 19:00 Uhr
Footballbrothers - ES Allstars AH 2 - 23   (1 - 9)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth (6), Torsten Dietzsch (Torwart), Thomas Heger (3), Shoh Jabborov (1), Johann Karl (1), Markus Kramer (1), Andreas Krause (1), Oliver Krause (1), Stefan Lutter (2), Christoph Tinz (7)
Spielverlauf: 0-1 Chris, 1-1, 1-2 Flo, 1-3 Stefan, 1-4 Hans, 1-5 Flo, 1-6 Thomas, 1-7 Flo, 1-8 Chris, 1-9 Chris, 1-10 Flo, 1-11 Chris, 1-12, Stefan, 1-13 Chris, 1-14 Flo, 1-15 Shoh, 1-16 Andi, 1-17 Chris, 1-18 Chris, 1-19 Thomas, 1-20 Markus, 1-21 Oli, 1-22 Thomas, 1-23 Flo, 2-23
Spielort: ATV 1873 Frankonia, Willstätterstr. 4, 90449 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
8. Spieltag / Sonntag, 22.05.2016 / 10:30 Uhr
ES Allstars AH - Franken United Nürnberg 3 - 5   (0 - 2)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth, Daniel Jansen, Johann Karl (1), Markus Kramer, Andreas Krause, Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter, Bernhard Oeller (1), Christoph Tinz (1)
Spielverlauf: 0-1, 0-2, 0-3, 0-4, 1-4 Christoph, 1-5, 2-5 Bernhard, 3-5 Hans
Spielort: ATV 1873 Frankonia, Willstätterstr. 4, 90449 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
9. Spieltag / Dienstag, 24.05.2016 / 20:00 Uhr
FC Schanze - ES Allstars AH 0 - 8   (0 - 2)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth (6), Daniel Jansen (Torwart), Johann Karl (2), Markus Kramer, Andreas Krause, Stefan Lutter, Felix Rothfischer, Christoph Tinz
Spielverlauf: 0-1 Flo, 0-2 Hans, 0-3 Flo, 0-4 Flo, 0-5 Flo, 0-6 Flo, 0-7 Hans, 0-8 Flo
Spielort: ATV 1873 Frankonia (Standort Süd), Wacholderweg 25, 90441 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
10. Spieltag / Sonntag, 26.06.2016 / 10:30 Uhr
Brellwöschd - ES Allstars AH 2 - 5   (1 - 3)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth (1), Jürgen Fiedler, Shoh Jabborov, Daniel Jansen, Markus Kramer, Andreas Krause, Oliver Krause (Torwart), Bernhard Oeller (3), Christoph Tinz (1), Jörg Zipf
Spielverlauf: 0-1 Flo, 0-2 Chris, 1-2, 1-3 Bernhard, 1-4 Bernhard, 2-4, 2-5 Bernhard
Spielort: ATV 1873 Frankonia, Willstätterstr. 4, 90449 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
11. Spieltag / Sonntag, 03.07.2016 / 10:30 Uhr
ES Allstars AH - Happy Feet 4 - 5   (1 - 4)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth (1), Thomas Heger (1), Daniel Jansen, Johann Karl (1), Markus Kramer, Andreas Krause, Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter, Bernhard Oeller
Spielverlauf: 0-1, 0-2, 0-3, 1-3 Eigentor, 1-4, 1-5, 2-5 Thomas, 3-5 Flo, 4-5 Hans
Spielort: ATV 1873 Frankonia, Willstätterstr. 4, 90449 Nürnberg
 
Beim Blick auf die Tabelle war klar, dass wir heute gewinnen mussten, wenn wir um die Meisterschaft noch ein Wörtchen mitreden wollten - Happy Feet lag mit einem Spiel weniger, aber 3 Punkten Vorsprung an der Spitze. Ein Sieg musste also her. Leichter gesagt als getan gegen das beste Team der Hinrunde, das ohne Punktverlust und entsprechend breiter Brust und großer Unterstützung zum Auswärtsspiel anreiste.
Die äußeren Bedingungen waren dem Spitzenspiel angemessen, perfekter Rasen auf dem B-Platz am Sportgelände des ATV Frankonia, angenehme Temperaturen und bis auf Torsten, Shoh und Chris alle Mann an Bord.
Um etwas mehr Absicherung gegen die schnellen Stürmer unseres Gegners zu haben, starteten wir mit einer Dreierkette in der Defensive, wechselseitig mit Stefan, Andi, Daniel und Markus, und wollten über unsere Stürmer Hans und Flo, unterstützt von Bernhard und Thomas, dann schnell nach vorne spielen. Leider ging der Schuss erst einmal nach hinten los und wir kassierten in den ersten 15 Minuten 3 Gegentore, die zwar meist weniger mit der taktischen Aufstellung als mit individuellen Patzern zu tun hatten. Dennoch stellten wir dann wieder auf die zuletzt gut funktionierende 2-Mann-Abwehr um und verstärkten unser Mittelfeld. Mit schnellen Spielzügen und der individuellen Klasse der beiden Sturmbrüder der Gäste setzte uns Happy Feet immer wieder zu. Im Spielaufbau hatten wir kaum Zeit und wurden von den gefühlt 10-15 Jahre jüngeren Gästen immer wieder attackiert und zugestellt. So blieben oft nur weite Bälle nach vorne, die es unseren Stürmern aber schwer machten. Trotzdem kämpften Flo und Hans um jeden Ball und versuchten die Bälle vorne fest zu machen und zum Abschluss zu kommen. Es bedurfte dann aber eines Eigentores der Gäste für unser erstes Erfolgserlebnis. Hans hatte mit einer scharfen Hereingabe die Situation heraufbeschworen. Wir waren nun besser im Spiel und kamen auch zu Abschlüssen, waren dabei aber zu unpräzise. Der letzte Pass kam auch oftmals nicht an oder gab der Defensive der Gäste die Möglichkeit zu klären. Als wir uns schon auf einen 2-Tore-Pausenrückstand einrichteten, um uns neu zu sortieren, fingen wir zwei Minuten vor der Pause noch ein Gegentor, als ein Flachpass in die Spitze abgefangen und mit einem Doppelpass der schnelle Stürmer in den freien Raum vor unserem Tor geschickt wurde und Oli im Kasten keine Chance ließ. Wenig später ging es dann in die Halbzeitpause. Wir sprachen uns neuen Mut zu und wollten das Spiel noch nicht verloren geben.
In der zweiten Halbzeit gab es aber gleich den nächsten Nackenschlag - wir mussten das 1-5 hinnehmen. In der Folgezeit konnten wir die Gästeoffensive besser kontrollieren und kamen selbst zu mehr Chancen. Auch spielerisch sah es besser aus als noch in der ersten Halbzeit, nur Fortuna war heute nicht auf unserer Seite: Erst traf Hans nur den Innenpfosten, wenig später tat es ihm Bernhard gleich, diesmal war es die andere Stange, allerdings mit dem gleichen Ergebnis - kein Tor. Die Kiste schien wie vernagelt. Doch dann gab uns Thomas mit seinem Tor neue Hoffnung. Hans bereitete den Treffer mit einer schönen Ablage vor und Thomas konnte freistehend aus halblinker Position flach einschieben. Als wenige Minuten später Flo einen langen Traumpass von Andi perfekt annahm und im Tor versenkte, keimte noch einmal Hoffnung auf, und der Gegner wurde merklich nervöser, auch unter dem Eindruck offensichtlich schwindender Kräfte. Eine Minute vor Spielende kamen wir dann noch zum 4-5 Anschlusstreffer durch Hans, der die Kugel von Flo serviert bekam und den Gästekeeper aus kürzester Entfernung überwand. Zu mehr reichte es aus unserer Sicht dann aber leider nicht mehr.
Fazit: In einem guten und weitestgehend fairen Duell mussten wir uns letztlich nach gutem Kampf mit 4-5 geschlagen geben. Nach verschlafener Anfangsphase kämpften wir uns zurück in die Partie und kamen im Schlussspurt noch bis auf ein Tor heran. Die zu einfachen Gegentore und fehlendes Glück im Abschluss verhinderten heute ein besseres Ergebnis. Mit dieser Niederlage dürfte die Meisterschaft, angesichts der Stärke, mit der die Happy Feet die Liga dominieren, vorzeitig entschieden sein. Trotzdem müssen wir uns nicht verstecken. Wir waren in beiden Spielen ganz nahe dran und haben jeweils nur mit einem Tor Unterschied knapp verloren. Auch nach dem 4-Tore-Rückstand haben wir uns nicht hängen lassen und immer an uns und unsere Chance zurückzukommen geglaubt. Mit etwas mehr Zeit auf der Uhr ... wer weiß. Wieder einmal beeindrucken die ES Allstars AH mit Moral und Geschlossenheit im ganzen Team, auch wenn einmal etwas nicht klappt oder ein persönlicher Fehler zu einem Gegentor führt, stehen wir zusammen. Chapeau und weiter so!
[Bericht: Markus Kramer]
 
>> nach oben
 
 
12. Spieltag / Sonntag, 10.07.2016 / 11:00 Uhr
ES Allstars AH - FC Inter Kickers 3 - 2   (3 - 0)
 
Spieler (Tore): Torsten Dietzsch (1), Thomas Heger, Shoh Jabborov, Johann Karl, Markus Kramer, Andreas Krause, Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter, Bernhard Oeller (1), Christoph Tinz (1)
Spielverlauf: 1-0 Torsten, 2-0 Chris, 3-0 Bernhard, 3-1, 3-2
Spielort: ATV 1873 Frankonia (Standort Süd), Wacholderweg 25, 90441 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
13. Spieltag / Sonntag, 24.07.2016 / 11:00 Uhr
1. SC Sylt - ES Allstars AH 1 - 6   (0 - 4)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth (1), Torsten Dietzsch, Shoh Jabborov, Markus Kramer (1), Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter (2), Bernhard Oeller, Christoph Tinz (2), Jörg Zipf
Spielverlauf: 0-1 Chris, 0-2 Stefan, 0-3 Stefan, 0-4 Markus, 0-5 Chris, 0-6 Flo, 1-6
Spielort: TSV Südwest Nürnberg, Jägerstraße 21, 90451 Nürnberg
 
Am 13. Spieltag stand das Auswärtsspiel beim 1. SC Sylt auf dem Programm. So trafen wir uns am Sonntag Vormittag bei schwülwarmen Wetter am Sportgelände des TSV Südwest Nürnberg. Ohne Hans und Andi und die angeschlagenen Thomas und Jürgen hatten wir trotzdem wieder eine super Truppe beisammen. Allerdings waren wir gewarnt, angesichts der Siegesserie unseres heutigen Gegners, der zuletzt 5 Siege in Folge einfahren konnte. So wollten wir von Anfang an konzentriert loslegen und nicht, wie oftmals, früh in Rückstand geraten.
Entsprechend begannen wir das Spiel mit einfachen und klaren Bällen. Und bereits früh kamen wir zu Chancen. Schon nach wenigen Minuten konnte Chris nach Einwurf von Shoh auf 1-0 stellen, und wenige Minuten später netzte Stefan auf Pass von Flo zum 2-0 ein. Die frühen Tore und unser nahezu perfektes Stellungsspiel an diesem Tag, mit einer überragenden Defensivarbeit des gesamten Teams schon in vorderster Front, ließen unsere Brust noch weiter anschwellen und den Gegner dominieren. So ließen wir in der ersten Halbzeit nur einen Distanzschuss der Sylter zu und verschafften Oli im Kasten einen vergleichsweise ruhigen "Arbeitstag". Unsere emsigen und laufstarken Stürmer Flo und Chris konnten sich immer wieder gut in Position bringen und Chancen kreieren. Sie konnten aber gerade auf dem sehr kleinen Spielfeld ihre Stärke nicht so ausspielen wie gewohnt, arbeiteten aber viel für die Mannschaft und setzten die nachrückenden Mitspieler klasse in Szene. So auch nach einem Angriff, den Stefan einleitete und auf Vorlage von Chris mit einem tollen Schlenzer mit links ins lange Eck selbst abschloss. Noch vor der Pause konnten wir auf 4-0 erhöhen. Shoh erkämpfte einen Ball auf dem rechten Flügel und steckte auf den durchstartenden Markus durch, der die Kugel präzise per Flachschuss im langen Eck unterbrachte. Wenig später war Halbzeitpause und unser Plan ging bis dahin voll auf. Der Plan unseres Gegners, auf einem sehr kleinen Spielfeld mit allen Spielern nur das eigene Tor zu verteidigen eher nicht.
Wir erwarteten in der zweiten Halbzeit einen anderen Gegner mit mehr Angriffslust. Wir ließen aber gleich wieder Ball und Gegner laufen und eroberten nach Ballverlust die Kugel schnell wieder zurück. Die inzwischen vom Himmel brennende Sonne und steigende Temperaturen machten beiden Mannschaften mittlerweile sichtlich zu schaffen. Die Konzentration beim einen oder anderen Pass ließ nach und die Abschlüsse waren nicht mehr so präzise. Nun tauchten auch die Sylter das eine oder andere Mal in unserer Hälfte auf und kamen zu Tormöglichkeiten. Einmal konnten wir kurz vor dem Tor gerade noch klären, wenig später musste Oli einen Flachschuss aus kurzer Distanz klären. Wie gewohnt konnten wir uns also auf unsere Nummer 1 verlassen. Vorne bekamen wir weiter auch immer wieder unsere Chancen. Einen Einwurf von Shoh nahm Chris perfekt an, schirmte den Ball perfekt vor seinem hinter ihm stehenden Verteidiger ab und schoss nach schneller Drehung für den Keeper unhaltbar ins kurze Eck zum 5-0. Ein paar Minuten später belohnte sich dann noch Flo für seinen wie gewohnt hohen Laufaufwand mit seinem Treffer zum 6-0, aufgelegt von seinem heute kongenialen Sturmpartner Chris. Den einzigen Schnitzer, den wir uns in diesem Spiel weniger später leisteten, als wir im Mittelfeld nicht energisch genug klären konnten, nutzten die Sylter im 2 gegen 1 Angriff zum Tor. Oli konnte gegen den präzisen Schuss ins lange Eck nichts ausrichten. Ein paar Zeigerumdrehungen später war das Spiel zu Ende und wir feierten einen verdienten Sieg.
Fazit: In einem äußerst fairen und freundschaftlichen Spiel gewannen wir in überzeugender Manier hochverdient mit 6-1 und hatten mit fast perfektem Stellungsspiel und toller Zweikampfquote von Beginn an das Spiel klar im Griff. Aus einem insgesamt starken Team ragten Shoh mit drei Torvorlagen, Chris mit zwei Toren und zwei Vorlagen sowie Stefan mit zwei Toren und überragender Defensivarbeit heraus.
[Bericht: Markus Kramer]
 
>> nach oben
 
 
14. Spieltag / Sonntag, 11.09.2016 / 11:30 Uhr
ES Allstars AH - Young Boys Frankonia 2 - 0
 
Das Spiel wurde wegen Personalmangel von den Young Boys Frankonia abgesagt.
 
>> nach oben
 
 
15. Spieltag / Sonntag, 25.09.2017 / 11:00 Uhr
Fussball-Team Nürnberg - ES Allstars AH 5 - 0   (3 - 0)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth, Thomas Heger, Shoh Jabborov, Daniel Jansen, Johann Karl, Markus Kramer, Andreas Krause, Oliver Krause (Torwart), Bernhard Oeller, Christoph Tinz, Jörg Zipf
Spielverlauf: 1-0, 2-0, 3-0, 4-0, 5-0
Spielort: SC Germania, Weihergartenstr. 16, 90427 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
16. Spieltag / Dienstag, 01.11.2016 / 16:30 Uhr.
ES Allstars AH - Footballbrothers 12 - 0   (3 - 0)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth, Torsten Dietzsch (1), Thomas Heger (1), Shoh Jabborov (1), Daniel Jansen (1), Johann Karl (2), Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter (1), Bernhard Oeller (4), Christoph Tinz (1), Jörg Zipf
Spielverlauf: 1-0 Hans, 2-0 Torsten, 3-0 Bernhard, 4-0 Shoh, 5-0 Bernhard, 6-0 Hans, 7-0 Daniel, 8-0 Hans, 9-0 Chris, 10-0 Bernhard, 11-0 Thomas, 12-0 Bernhard
Spielort: ATV 1873 Frankonia, Willstätterstr. 4, 90449 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
17. Spieltag / Sonntag, 18.09.2016 / 11:00 Uhr
Franken United Nürnberg - ES Allstars AH 7 - 4   (4 - 2)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth, Torsten Dietzsch (2), Thomas Heger (2), Shoh Jabborov, Johann Karl, Markus Kramer, Oliver Krause (Torwart), Jörg Zipf
Spielverlauf: 1-0, 1-1 Torsten, 1-2 Torsten, 2-2, 3-2, 4-2, 5-2, 6-2, 6-3 Thomas, 7-3, 7-4 Thomas
Spielort: SV Reichelsdorf, Schlössleinsgasse 9, 90453 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
18. Spieltag / Sonntag, 16.10.2016 / 11:00 Uhr
ES Allstars AH - FC Schanze 2 - 0
 
Das Spiel wurde wegen Personalmangel (Erkältungswelle) von FC Schanze abgesagt.
 
>> nach oben
 
 
 
 
ES Allstars
 
 
 
1. Spieltag / Samstag, 26.03.2016 / 15:00 Uhr
Plan United 07 - ES Allstars 6 - 3   (4 - 1)
 
Spieler (Tore): Matthias Häfner (Torwart), Carsten Heymann, Güven Karakuzu, Jonas Moissl (1), Carlos Rodriguez, Daniel Zinser (2)
Spielverlauf: 1-0, 2-0, 3-0, 3-1 Daniel, 4-1, 4-2 Jonas, 4-3 Daniel, 5-3, 6-3
Spielort: SV Puschendorf, Waldstrasse 30, 90617 Puschendorf
 
>> nach oben
 
 
2. Spieltag / Donnerstag, 17.03.2016 / 19:30 Uhr
ES Allstars - Ultima Ratio 1 - 2   (1 - 1)
 
Spieler (Tore): Florian Dierks, Carsten Heymann (Torwart), Güven Karakuzu, Carlos Rodriguez, Steven Wessel (1), Daniel Zinser
Spielverlauf: 1-0 Steven, 1-1, 1-2
Spielort: TSV Marloffstein 1973, Hackerbergweg 1, 91080 Marloffstein
 
>> nach oben
 
 
3. Spieltag / Freitag, 08.04.2016, 19:00 Uhr
Reaktor Katzwang 04 - ES Allstars 2 - 10   (1 - 5)
 
Spieler (Tore): Tobias Altmann, Florian Dierks (1), Carsten Heymann (2) (Torwart 1. Halbzeit), Carlos Rodriguez (1), Benedikt Schleicher (2), Johannes Schober (3) (Torwart 2. Halbzeit), Michael Stolzenberger (1)
Spielverlauf: 1-0, 1-1 Johannes, 1-2 Johannes, 1-3 Johannes, 1-4 Flo, 1-5 Michael, 1-6 Carsten, 1-7 Benedikt, 1-8 Carlos, 1-9 Carsten, 1-10 Benedikt, 2-10
Spielort: TSV Kleinschwarzenlohe, Schleissweg 1, 90530 Wendelstein
 
>> nach oben
 
 
4. Spieltag / Freitag, 15.04.2016 / 18:30 Uhr
ES Allstars - Die Sonntagskicker 5 - 4   (1 - 2)
 
Spieler (Tore): Tobias Altmann, Oliver Förschner (1), Matthias Häfner (1), Carsten Heymann (1), Christoph Muszala (2), Carlos Rodriguez, Steven Wessel (Torwart)
Spielverlauf: 0-1, 0-2, 1-2 Carsten, 2-2 Christoph, 3-2 Oli, 4-2 Matthias, 4-3, 4-4, 5-4 Christoph
Spielort: ESV Flügelrad e.V., Finkenbrunn 145, 90469 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
5. Spieltag / Montag, 25.04.2016 / 18:30 Uhr
Allstars Oberasbach - ES Allstars 1 - 9   (0 - 4)
 
Spieler (Tore): Tobias Altmann (2), Florian Dierks, Matthias Häfner (2), Carsten Heymann (Torwart), Güven Karakuzu, Christoph Muszala (2), Benedikt Schleicher (2), Steven Wessel (1)
Spielverlauf: 0-1 Benedikt, 0-2 Matthias, 0-3 Steven, 0-4 Tobias, 0-5 Christoph, 0-6 Christoph, 0-7 Matthias, 1-7, 1-8 Benedikt, 1-9 Tobias
Spielort: Realschule Zirndorf, Jakob-Wassermann-Straße 1, 90513 Zirndorf
 
>> nach oben
 
 
6. Spieltag / Montag, 09.05.2016 / 19:00 Uhr
ES Allstars - FC Erlangen Rangers 1 - 4   (0 - 2)
 
Spieler (Tore): Tobias Altmann, Alexander Braun (Torwart), Florian Dierks, Matthias Häfner, Carsten Heymann, Güven Karakuzu (1), Oliver Motel, Christoph Muszala
Spielverlauf: 0-1, 0-2, 1-2 Güven, 1-3, 1-4
Spielort: SF Großgründlach e.V., Würzburger Str. 61, 90427 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
7. Spieltag / Mittwoch, 11.05.2016 / 19:00 Uhr
Franken Hattrickx - ES Allstars 1 - 6   (0 - 1)
 
Spieler (Tore): Tobias Altmann (1), Florian Dierks (2), Oliver Förschner (1), Carsten Heymann (Torwart), Carlos Rodriguez, Benedikt Schleicher (1), Daniel Zinser (1)
Spielverlauf: 0-1 Florian, 1-1, 1-2 Tobias, 1-3 Oliver, 1-4 Daniel, 1-5 Florian, 1-6 Benedikt
Spielort: DJK Falke, Sudetendeutsche Straße 60, 90480 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
8. Spieltag / Sonntag, 05.06.2016 / 18:00 Uhr
ES Allstars - Harlekins Stein 9 - 2   (3 - 2)
 
Spieler (Tore): Alexander Braun (Torwart), Carsten Heymann (3), Güray Karakuzu (1), Güven Karakuzu (2), Sebastian Lehnert, Oliver Motel, Johannes Schober (2), Steven Wessel (1)
Spielverlauf: 1-0 Carsten, 1-1, 2-1 Johannes, 3-1 Güven, 3-2, 4-2 Carsten, 5-2 Steven, 6-2 Güven, 7-2 Carsten, 8-2 Güray, 9-2 Johannes
Spielort: ESV Flügelrad e.V., Finkenbrunn 145, 90469 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
Pokal Hauptrunde / Mittwoch, 15.06.2016 / 19:00 Uhr
ES Allstars - Ultima Ratio  6 - 3   (4 - 2)
 
Spieler (Tore): Tobias Altmann, Carsten Heymann (Torwart), Güven Karakuzu (3), Oliver Motel, Benedikt Schleicher (1), Johannes Schober, Steven Wessel, Daniel Zinser (2)
Spielverlauf: 1-0 Benedikt, 2-0 Güven, 3-0 Güven, 3-1, 4-1 Daniel, 4-2, 5-2 Daniel, 5-3, 6-3 Güven
Spielort: ESV Flügelrad e.V., Finkenbrunn 145, 90469 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
9. Spieltag / Freitag, 24.06.2016 / 19:00 Uhr
Shamrock Rangers - ES Allstars 2 - 0
 
Das Spiel wurde wegen Personalmangel von den ES Allstars abgesagt.
 
>> nach oben
 
 
10. Spieltag / Montag, 11.07.2016 / 19:30 Uhr
ES Allstars - Plan United 07 2 - 4   (1 - 1)
 
Spieler (Tore): Florian Dierks, Güven Karakuzu, Sebastian Lehnert, Carlos Rodriguez (Torwart), Johannes Schober (1), Steven Wessel (1), Daniel Zinser
Spielverlauf: 0-1, 1-1 Johannes, 1-2, 2-2 Steven, 2-3, 2-4
Spielort: ESV Flügelrad e.V., Finkenbrunn 145, 90469 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
11. Spieltag / Donnerstag, 21.07.2016 / 19:30 Uhr
Ultima Ratio - ES Allstars 3 - 4   (1 - 2)
 
Spieler (Tore): Tobias Altmann, André Dörr, Güray Karakuzu (Torwart), Güven Karakuzu, Sebastian Lehnert, Carlos Rodriguez, Johannes Schober (1), Steven Wessel (1), Daniel Zinser (2)
Spielverlauf: 0-1 Daniel, 1-1, 1-2 Johannes, 1-3 Steven, 2-3, 3-3, 3-4 Daniel
Spielort: ESV Flügelrad e.V., Finkenbrunn 145, 90469 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
12. Spieltag / Freitag, 05.08.2016 / 19:30 Uhr
ES Allstars - Reaktor Katzwang 04 4 - 4   (2 - 2)
 
Spieler (Tore): Florian Dalferth, Florian Dierks, Carsten Heymann (Torwart) (2), Güven Karakuzu (2), Markus Kramer, Carlos Rodriguez, Steven Wessel, Daniel Zinser
Spielverlauf: 0-1, 0-2, 1-2 Güven, 2-2 Carsten, 2-3, 2-4, 3-4 Carsten, 4-4 Güven
Spielort: ESV Flügelrad e.V., Finkenbrunn 145, 90469 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
Pokal Viertelfinale / Montag, 08.08.2016 / 19:00 Uhr
ES Allstars - FC Erlangen Rangers 3 - 2   (1 - 1)
 
Spieler (Tore): Tobias Altmann, Florian Dierks, Carsten Heymann (1), Güray Karakuzu (Torwart), Güven Karakuzu (1), Oliver Motel (1), Steven Wessel
Spielverlauf: 0-1, 1-1 Güven, 2-1 Oliver, 2-2, 3-2 Carsten
Spielort: SF Großgründlach e.V., Würzburger Str. 61, 90427 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
13. Spieltag / Kein Termin
Die Sonntagskicker - ES Allstars 2 - 0
 
Das Spiel wurde vom Ligarat zu Gunsten der Sonntagskicker gewertet (Terminproblem).
 
>> nach oben
 
 
14. Spieltag / Mittwoch, 31.08.2016 / 19:00 Uhr
ES Allstars - Allstars Oberasbach 10 - 4   (3 - 2)
 
Spieler (Tore): Tobias Altmann, Majid Aziz (1), Alexander Braun, Florian Dierks (2), Carsten Heymann (Torwart), Güven Karakuzu (2), Jonas Moissl, Benedikt Schleicher (1), Steven Wessel, Daniel Zinser (4)
Spielverlauf: 0-1, 1-1 Daniel, 2-1 Daniel, 3-1 Daniel, 3-2, 4-2 Florian, 5-2 Benedikt, 6-2 Majid, 7-2 Florian, 7-3, 7-4, 8-4 Daniel, 9-4 Güven, 10-4 Güven
Spielort: ESV Flügelrad e.V., Finkenbrunn 145, 90469 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
15. Spieltag / Samstag, 24.09.2016 / 10:00 Uhr
FC Erlangen Rangers - ES Allstars 4 - 2   (1 - 0)
 
Spieler (Tore): Matthias Häfner (1), Carsten Heymann, Güven Karakuzu (2), Sebastian Lehnert (1), Christoph Muszala (Torwart), Steven Wessel
Spielverlauf: 1-0, 1-1 Sebastian, 1-2 Matthias, 2-2, 3-2, 4-2
Spielort: SF Großgründlach e.V., Würzburger Str. 61, 90427 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
Pokal Halbfinale / Sonntag, 02.10.2016 / 11:00 Uhr
ES Allstars - Die Sonntagskicker 3 - 5   (1 - 2)
 
Spieler (Tore): Tobias Altmann,  Florian Dierks (1), Carsten Heymann, Güray Karakuzu (Torwart 1. Halbzeit), Sebastian Lehnert, Christoph Muszala (Torwart 2. Halbzeit), Carlos Rodriguez, Benedikt Schleicher (1), Steven Wessel (1)
Spielverlauf: 1-0, 1-1, 1-2, 1-3, 1-4, 2-4, 2-5, 3-5
Spielort: ESV Flügelrad e.V., Finkenbrunn 145, 90469 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
16. Spieltag / Mittwoch, 19.10.2016 / 19:00 Uhr
ES Allstars - Franken Hattrickx 7 - 2   (3 - 0)
 
Spieler (Tore): Tobias Altmann,  Florian Dierks, Carsten Heymann, Jonas Moissl (5), Christoph Muszala (Torwart), Steven Wessel (1), Daniel Zinser (1)
Spielverlauf: 1-0 Jonas, 2-0 Jonas, 3-0 Jonas, 4-0 Jonas, 5-0 Daniel, 6-0 Steven, 6-1, 7-1 Jonas, 7-2
Spielort: DJK Falke, Sudetendeutsche Straße 60, 90480 Nürnberg
 
>> nach oben
 
 
17. Spieltag / Sonntag, 30.10.2016 / 11:00 Uhr
Harlekins Stein - ES Allstars 2 - 0
 
Das Spiel wurde wegen Personalmangel von den ES Allstars abgesagt.
 
>> nach oben
 
 
18. Spieltag / Kein Termin
ES Allstars - Shamrock Rangers 0 - 2
 
Das Spiel wurde wegen Personalmangel von den ES Allstars abgesagt.
 
>> nach oben
 
 
 
 

 

 

 

Webmaster: ES Allstars © 2017   -   Disclaimer / Haftungsausschluss