ES Allstars Nürnberg

Spiele (Sonstige Kleinfeld)
Home Nach oben Spiele (Sonstige Kleinfeld) Spielberichte (Grossfeld) Videos 14.-16.07.17 Schneeberg 07.01.17 HT Hasenbuck 2017 NHL-K Spielberichte 17.09.16 AH-Blitzturnier 15.-17.07.16 Schneeberg 09.01.16 HT Hasenbuck 2016 NHL-K Spielberichte 17.-19.07.15 Schneeberg 03.01.15 HT Hasenbuck 2015 NHL-K Spielberichte 20.09.14 AH-Blitzturnier 18.-20.07.14 Schneeberg 04.01.14 HT Hasenbuck 2014 NHL-K Spielberichte 15.11.13 NHL-K Siegerehrung 12.-14.07.13 Schneeberg 05.01.13 HT Hasenbuck 2013 NHL-K Spielberichte 09.11.12 NHL-K Siegerehrung 27.10.12 NHL-K Pokalfinale 21.10.12 FC Inter Kickers 22.09.12 Kai und die Ottos 11.03.12 THC 12 Kunstverein 07.01.12 HT Hasenbuck 2012 NHL-K Spielberichte 11.11.11 NHL-K Siegerehrung 01.11.11 NHL-K Pokalfinale 24.07.11 Turnier Aue 23./24.07.11 Schneeberg/Aue 23.01.11 HT Ranchers Strullendorf 2011 NHL-K Spielberichte 19.11.10 NHL-K Siegerehrung 17.01.10 HT FC Roadrunners 2010 NHL-K Spielberichte 22.06.09 Reaktor Katzwang 30.03.09 BJ Haag 10.01.09 HT FCN-Fanverband 2009 NHL-K Spielberichte 13.12.08 HT Becks Boys Erlangen 15.11.08 NHL-K Siegerehrung 15.11.08 OFCN Urkundenübergabe 20.01.08 HT Ranchers Strullendorf 2008 NHL-K Spielberichte 22.12.07 HT Becks Boys Erlangen 12.11.07 NHL-K Siegerehrung 26.05.07 DFB-Pokalfinale 17.03.07 HT Fs Waldies 21.01.07 HT Ranchers Strullendorf 10.12.06 HT ES Allstars 23.10.06 NHL-K Siegerehrung 25.05.06 FKK Katzwang 27.06.04 Turnier Aue 19.06.04 Turnier AS 17.05.04 Barf. Galiläa 2004 Trainingsstatistik 27.09.03 Turnier Hurricane Marienberg 02.08.03 Turnier AS 23.07.02 ES Grillfete 23.06.02 Brellwöschd 02.03.01 1.FFCN 2001 Prinz Michael I. 13.09.00 1.FFCN 1997 Fasching 1997 Prinz Dietmar II. 1996 HT FC Grube 1996 Ungarn 1995 Ungarn 1995 Turnier ES Allstars 1994 Ungarn 1993 HT FC Grube 1993 Ungarn 1992 Ungarn 1992 Chiemsee

 

Sonstige Spielberichte (Kleinfeld):
(Freundschaftsspiele, Copa de Frankonia, ...)
 

Übersicht
03.03.2017
/ 19:00 Uhr Ultima Ratio - ES Allstars AH 4-0  (2-0)   Freundschaftsspiel
 
23.08.2015
/ 14:00 Uhr Happy Feet - ES Allstars 3-2  (0-2)   Copa de Frankonia
Vorrunde
29.07.2015
/ 19:00 Uhr Balls Angels - ES Allstars 1-5  (1-2)   Copa de Frankonia
Vorrunde
04.06.2015
/ 10:30 Uhr ES Allstars - Happy Feet 6-3  (2-0)   Copa de Frankonia
Vorrunde
27.04.2015
/ 18:45 Uhr Wurstkuchen Kickers - ES Allstars 6-5  (4-4)   Copa de Frankonia
Vorrunde
25.03.2015
/ 19:00 Uhr ES Allstars - Balls Angels 5-0  (2-0)   Copa de Frankonia
Vorrunde
27.10.2014
/ 19:30 Uhr FC Erlangen Rangers - ES Allstars 3-8  (1-3)   Copa de Frankonia
Finale
11.10.2014
/ 13:00 Uhr ES Allstars - Jonnys United FC 2-1  (1-1)   Copa de Frankonia
Halbfinale
28.09.2014
/ 17:30 Uhr IR Hummeldumm - ES Allstars 10-12 (6-4)   Copa de Frankonia
Viertelfinale
05.09.2014
/ 19:00 Uhr ES Allstars - Shamrock Rangers 10-1  (5-0)   Copa de Frankonia
Vorrunde
15.08.2014
/ 19:00 Uhr FC Rostige Ritter - ES Allstars 0-6  (0-4)   Copa de Frankonia
Vorrunde
15.06.2014
/ 17:30 Uhr Shamrock Rangers - ES Allstars 4-2   Copa de Frankonia
Vorrunde
22.04.2014
/ 19:00 Uhr ES Allstars - FC Rostige Ritter 11-3   Copa de Frankonia
Vorrunde
23.02.2014
/ 10:30 Uhr ES Allstars AH - ES Allstars 2-6  (1-4)   Freundschaftsspiel
 
20.10.2013
/ 19:00 Uhr ES Allstars - Red-Black Dragons 3-7  (1-2)   Copa de Frankonia
Halbfinale
12.10.2013
/ 11:00 Uhr Bolzplatzjungs Haag - ES Allstars 3-8  (3-4)   Copa de Frankonia
Viertelfinale
29.06.2013
/ 16:00 Uhr ES Allstars - Jonnys United FC 3-4  (0-2)   Copa de Frankonia
Vorrunde
14.05.2013
/ 19:00 Uhr Allstars Oberasbach - ES Allstars 0-3  (0-2)   Copa de Frankonia
Vorrunde
20.04.2013
/ 14:30 Uhr ES Allstars - Gallipoli Calcio 12-1  (4-0)   Copa de Frankonia
Vorrunde
04.11.2012
/ 14:00 Uhr Fussball-Team Nürnberg - ES Allstars AH 6-4  (4-1)   Freundschaftsspiel
 
   
   
   
   
   
Spiele  
       
       
Freitag, 03.03.2017 / 19:00 Uhr Freundschaftsspiel
 
Ultima Ratio - ES Allstars AH
 

4 - 0  
(2 - 0)

 

Spieler (Tore): Majid Aziz, Thomas Heger, Shoh Jabborov, Markus Kramer, Oliver Krause (Torwart), Stefan Lutter, Bernhard Oeller, Jörg Zipf
 
Spielort: TSV Marloffstein 1973, Hackerbergweg 1, 91080 Marloffstein
 
Spielverlauf: 1-0, 2-0, 3-0, 4-0

>> nach oben

 

       
Sonntag, 23.08.2015 / 14:00 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
Happy Feet - ES Allstars
 

3 - 2  
(0 - 2)

 

Spieler (Tore): Matthias Häfner, Thomas Heger (Torwart), Carsten Heymann, Johann Karl (1), Markus Kramer, Pascal Reiser (1), Carlos Rodriguez, Steven Wessel
 
Spielort: Bolzplatz Jahnstr., Altenberg
 
Spielverlauf: 0-1 Pascal, 0-2 Johann, 1-2, 2-2, 3-2

>> nach oben

 

       
Mittwoch, 29.07.2015 / 19:00 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
Balls Angels - ES Allstars
 

1 - 5  
(1 - 2)

 

Spieler (Tore): Tobias Altmann, Matthias Häfner (1), Carsten Heymann (Torwart), Stefan Lutter, Pascal Reiser (3), Carlos Rodriguez, Steven Wessel (1)
 
Spielort: Marienberg
 
Spielverlauf: 0-1 Pascal, 0-2 Pascal, 1-2, 1-3 Pascal, 1-4 Steven, 1-5 Matthias

>> nach oben

 

       
Donnerstag, 04.06.2015 / 10:30 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
ES Allstars - Happy Feet
 

6 - 3  
(2 - 0)

 

Spieler (Tore): Tobias Altmann, Matthias Häfner (3), Carsten Heymann, Stefan Lutter, Pascal Reiser (2), Steven Wessel (1), Sven Wolf (Torwart)
 
Spielort: SV Weiherhof, Banderbacher Straße 301, 90513 Zirndorf
 
Spielverlauf: 1-0 Matthias, 2-0 Pascal, 2-1, 3-1 Matthias, 3-2, 3-3, 4-3 Pascal, 5-3 Matthias, 6-3 Matthias

>> nach oben

 

       
Mittwoch, 27.04.2015 / 18:45 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
Wurstkuchen Kickers - ES Allstars
 

6 - 5  
(4 - 4)

 

Spieler (Tore): Tobias Altmann, Fabio Calabria (Torwart), Matthias Häfner, Carsten Heymann, Dersim Kocakaya (1), Stefan Lutter, Pascal Reiser, Matej (Barry) Teyy, Steven Wessel, Carlos Rodriguez, Christoph Muszala (4)
 
Spielort: SV Weiherhof, Banderbacher Straße 301, 90513 Zirndorf
 
Spielverlauf: 0-1 Christoph, 0-2 Christoph, 0-3 Dersim, 0-4 Christoph, 1-4, 2-4, 3-4, 4-4, 4-5 Christoph, 5-5, 6-5

>> nach oben

 

       
Mittwoch, 25.03.2015 / 19:00 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
ES Allstars - Balls Angels
 

5 - 0  
(2 - 0)

 

Spieler (Tore): Tobias Altmann, Fabio Calabria, Mesut Cam (Torwart), Carsten Heymann, Dersim Kocakaya, Stefan Lutter (1), Jonas Moissl (2), Steven Wessel (2)
 
Spielort: SV Weiherhof, Banderbacher Straße 301, 90513 Zirndorf
 
Spielverlauf: 1-0 Jonas, 2-0 Stefan, 3-0 Steven, 4-0 Jonas, 5-0 Steven

>> nach oben

 

       
Montag, 27.10.2014 / 19:30 Uhr Copa de Frankonia - Finale
 
FC Erlangen Rangers - ES Allstars
 

3 - 8  
(1 - 3)

 

Spieler (Tore): Tobias Altmann, Mesut Cam (Torwart), Oliver Förschner (2), Carsten Heymann, Dersim Kocakaya (1), Stefan Lutter, Christoph Muszala (1), Daniel Vieweg (1), Steven Wessel (3)
 
Spielverlauf: 0-1 Christoph, 0-2 Oliver, 0-3 Daniel, 1-3, 1-4 Steven, 1-5 Steven, 1-6 Oliver, 2-6, 2-7 Steven, 3-7, 3-8 Dersim
 
Spielort: Sportfreunde Großgründlach e.V., Würzburger Straße 61, 90427 Nürnberg
 
Vier Grad Außentemperatur, Winterzeit, Hartplatz und Flutlicht … Die 4 anwesenden Zuschauer hätten sich weiß Gott schönere Rahmenbedingungen für das NHL-K-interne Finale der „Copa de Frankonia“ genannten Champions League des Großraums Nürnberg wünschen können. Vermutlich war das auch der einzige Grund, warum nicht mindesten dreistellige Zuschauerzahlen ihre beiden Teams unterstützten, denn das Duell, das sich hier bot, war absolut hochklassig. Nach Liga und NHL-K-Pokal trafen wir nun zum 4. Mal in der laufenden Saison auf den Serienmeister aus Erlangen. Die erfolgsverwöhnten FCE´ler können auf eine reiche Trophäensammlung aus den letzten Jahren zurückblicken, mit einem kleinen Makel, die Copa konnten sie seit ihrer Teilnahme noch nie für sich entscheiden. Die Saisonbilanz der beiden Finalteilnehmer geht bis dato mit einem Sieg mehr an den FCE. Alle Spiele waren bis dahin extrem knapp und auf sehr hohem Niveau. Nachdem wir in der Liga auf Grund vieler personeller Engpässe einige Punkte haben liegen lassen müssen, galt der komplette Fokus der Copa, in der wir heute in nahezu Bestbesetzung antreten konnten.
Motiviert bis in die Haarspitzen starteten wir in das Spiel. Wir nahmen uns vor, extrem eng am Gegner zu bleiben und die Rangers früh unter Druck zu setzen. Selten konnten wir unser Vorhaben so gut umsetzen wie in diesem Spiel. Von Beginn an machten wir Druck und zwangen die Rangers zu Fehlern. Schon nach wenigen Minuten sprang die erste Chance für uns heraus. Über unseren rechts außen Oliver kurbelten wir unseren Angriff an. Der erste Schussversuch von Oli landete im Abwehrbollwerk des FCE. Von dort prallte der Ball zu Steven, der direkt ins Halbfeld zurück zu Christoph ablegte. Der fackelte keine Sekunde und schloss mit einem harten Schuss ab. Es war nicht der präziseste Schuss, durch die vielen Spieler im Strafraumzentrum war FCE-Keeper Igor jedoch die Sicht versperrt, und so musste er den Ball passieren lassen. Ein Auftakt nach Maß für uns. Die Rangers versuchten sofort zu antworten, an unserer Strafraumkante war jedoch zumeist Schluss. Im Abwehrverhalten hielt sich der FCE noch etwas zurück und gewährte uns reichlich Platz im Mittelfeld. So konnte das Spiel in Ruhe aufgebaut werden. Christoph setzte Carsten im Zentrum ein, der Oli entdeckte, wie er auf der rechten Seite durchstartete und ihn mit einem Diagonalpass bediente. Oli packte all seine Wucht in den Schuss und der Ball zappelte erneut im Netz. Zur Mitte der ersten Hälfte konnten wir nach schöner Kombination von Steven und Daniel sogar auf 3-0 erhöhen. Unser Torschützenkönig und Top-Scorer aus Liga und Copa ließ sich diese Chance natürlich nicht nehmen. In den Gesichtern der Rangers spiegelte sich Fassungslosigkeit wider. Bis dahin hatten sie selbst kaum nennenswerte Chancen und lagen bereits mit drei Toren zurück. Sie begannen nun etwas früher zu pressen und eroberten sich auch so den ein oder anderen Ball mehr. Kurz vor der Pause erzielten sie dann den Anschlusstreffer. Der FCE-Stürmer kam über die linke Seite und passte auf seinen Sturmkollegen im Zentrum, der noch ein paar Schritte laufen konnte, ohne das wir ihn energisch genug störten und unhaltbar einnetzte. Die Rangers hatten jetzt noch einmal Lunte gerochen und uns war klar, dass wir nach der Pause schnell nachlegen sollten um den Sack frühest möglich zu zumachen.
Die ersten Minuten plänkelten so vor sich hin, bis wir durch eigene Wechsel ein wenig den Faden verloren. Die Zuordnungen in der Abwehr stimmte nicht richtig und so kamen die Rangers zu einigen Chancen, die sie zum Glück nicht nutzen konnten. Genau zum richtigen Zeitpunkt setzten wir den entscheidenden Nadelstich. Oli tankte sich über rechts durch und gab scharf in die Mitte, wo Steven nur noch über die Linie drücken musste. Auch wenn die Rangers weiterhin bemüht waren, das 4-1 zog ihnen den Zahn. In der Folge konnten wir durch Steven und Oli gar auf das zwischenzeitliche 6-1 erhöhen. Der FCE versuchte aber zumindest Ergebniskorrektur zu betreiben und verkürzte auf 2-6. Sollte hier noch einmal Hoffnung aufgekeimt sein, so erstickte sie Steven mit dem Treffer zum 7-2 im direkten Gegenzug. Erlangen konnte gegen Ende noch ein drittes Tor erzielen und ließ dabei unsere Abwehr nach schöner Kombination alt aussehen. Den Schlusspunkt durfte dann ausgerechnet Dersim setzen, der diese Saison vom FCE zu uns wechselte. Nahezu mit dem Schlusspfiff verwandelte er nach Vorlage von Christoph gegen seine alten Kollegen zum 8-3 Endstand.
Fazit: Nach eher enttäuschender Leistung in der Liga konnten wir heute mit einer extrem couragierten Leistung völlig verdient einen versöhnlichen Saisonausklang mit dem Gewinn der Copa de Frankonia feiern. In einem sehr fairen Spiel beherrschten wir die Erlangen Rangers fast zu jeder Zeit des Spiels und zeigten dabei tolle Kombinationen und Tore. Auf Grund unseres vierten Platzes in der Liga sind wir leider nicht direkt für die Copa 2015 qualifiziert und können die Titelverteidigung nur bei einem Rücktritt einer NHL-K-Mannschaft in Angriff nehmen. Erlangen hingegen kann einen erneuten Anlauf nehmen, um ihre Titelsammlung zu komplettieren.
[Bericht: Carsten Heymann]
 


hinten von links: Stefan, Oliver, Daniel, Carsten, Christoph
vorne von links: Tobias, Mesut, Steven, Dersim
 

 

>> nach oben

 

       
Samstag, 11.10.2014 / 13:00 Uhr Copa de Frankonia - Halbfinale
 
ES Allstars - Jonnys United FC
 

2 - 1  
(1 - 1)

 

Spieler (Tore): Mesut Cam (Torwart), Oliver Förschner (1), Dersim Kocakaya, Christoph Muszala (1), Pascal Reiser, Steven Wessel
 
Spielort: TSV 1846 Nürnberg e.V., Weißenseestr. 30, 90491 Nürnberg
 
Spielverlauf: 1-0 Oliver, 1-1, 2-1 Christoph

>> nach oben

 

       
Sonntag, 28.09.2014 / 17:30 Uhr Copa de Frankonia - Viertelfinale
 
Immerrattig Hummeldumm - ES Allstars
 

10 - 12  
(6 - 4)

 

Spieler (Tore): Tobias Altmann, Stephan Bachl, Fabio Calabria (Torwart), Carsten Heymann (3), Jonas Moissl (5), Daniel Vieweg (4)
 
Spielort: Schulstraße 20, 91233 Neunkirchen
 
Spielverlauf: 0-1 Carsten, 0-2 Daniel, 1:2, 1-3 Daniel, 2-3, 3-3, 4-3, 5-3, 5-4 Jonas, 6-4, 6-5 Jonas, 6-6 Carsten, 6-7 Daniel. 6-8 Jonas, 6-9 Carsten, 7-9, 8-9, 9-9, 9-10 Daniel, 10-10, 10-11 Jonas, 10-12 Jonas

>> nach oben

 

       
Freitag, 05.09.2014 / 19:00 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
ES Allstars - Shamrock Rangers
 

10 - 1  
(5 - 0)

 

Spieler (Tore): Mesut Cam (Torwart), Carsten Heymann (1), Oliver Förschner (3), Tobias Altmann, Steven Wessel, Dersim Kocakaya (2), Daniel Vieweg (4)
 
Spielort: TSV Behringersdorf 06 e.V., Günthersbühler Str. 75, 90571 Schwaig
 
Spielverlauf: 1-0 Daniel, 2-0 Daniel, 3-0 Daniel, 4-0 Oliver, 5-0 Dersim, 6-0 Daniel, 7-0 Carsten, 8-0 Oliver, 9-0 Dersim, 9-1, 10-1 Oliver

>> nach oben

 

Freitag, 15.08.2014 / 19:00 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
FC Rostige Ritter - ES Allstars
 

0 - 6  
(0 - 4)

 

Spieler (Tore): Carsten Heymann (Torwart), Steven Wessel (1), Oliver Förschner, Tobias Altmann, Christoph Muszala (1), Dersim Kocakaya (1), Daniel Vieweg (3)
 
Spielort: Bolzplatz, Reitweg 1, Veitsbronn
 
Spielverlauf: 0-1 Dersim, 0-2 Daniel, 0-3 Daniel, 0-4 Daniel, 0-5 Christoph, 0-6 Steven

>> nach oben

 

Sonntag, 15.06.2014 / 17:30 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
Shamrock Rangers - ES Allstars
 

4 - 2

 

Spieler (Tore): Spieler ... ? / Tore ... Daniel / Dersim
 
Spielort: TSV Behringersdorf 06 e.V., Günthersbühler Str. 75, 90571 Schwaig
 
Spielverlauf: 1-0, 1-1 Daniel, 2-1, 3-1, 3-2 Dersim, 4-2

>> nach oben

 

Montag, 22.04.2014 / 19:00 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
ES Allstars - FC Rostige Ritter
 

12 - 3

 

Spieler (Tore): Tobias Altmann, Mesut Cam (1), Dersim Kocakaya (1), Jonas Moissl (1), Daniel Vieweg (6), Steven Wessel (3)
 
Spielort: SV Weiherhof, Banderbacher Str. 301, 90513 Zirndorf
 
Spielverlauf: 1-0 Daniel, 2-0 Daniel, 3-0 Daniel, 4-0 Daniel,
4-1, 5-1 Daniel, 6-1 Daniel, 6-2, 6-3, 7-3 Steven, 8-3 Steven, 9-3 Steven, 10-3 Mesut, 11-3 Dersim, 12-3 Jonas

>> nach oben

 

Sonntag, 23.02.2014 / 10:30 Uhr Freundschaftsspiel
 
ES Allstars AH - ES Allstars
 

2 - 6  
(1 - 4)

 

Spieler ES Allstars AH (Tore): Torsten Dietzsch, Thomas Heger (1), Daniel Jansen (1), Markus Kramer, Andreas Krause, Oliver Krause (Torwart), Bernhard Oeller, Thomas Seitz, Jörg Zipf
 
Spieler ES Allstars (Tore): Tobias Altmann (2), Mesut Cam, Carsten Heymann (1), Dersim Kocakaya (1), Steven Wessel (2), Fabio Di Dio Calabria
(Torwart)
 
Spielverlauf: 0-1 Steven, 0-2 Dersim, 1-2 Daniel, 1-3 Carsten, 1-4 Tobias, 2-4 Thomas (9-Meter), 2-5 Steven, 2-6 Tobias
 
Spielort: ATV Frankonia, Willstätterstr. 4, 90449 Nürnberg

>> nach oben

 

Samstag, 20.10.2013 / 19:00 Uhr Copa de Frankonia - Halbfinale
 
ES Allstars - Red-Black Dragons
 

3 - 7  
(1 - 2)

 

Spieler (Tore): Tobias Altmann, Oliver Förschner, Carsten Heymann, Jonas Moissl (2), Daniel Vieweg, Steven Wessel (1)
 
Spielverlauf: 0-1, 0-2, 1-2 Jonas, 2-2 Daniel, 2-3, 2-4, 3-4 Jonas, 3-5, 3-6, 3-7
 
Spielort: 1. FC Reichenschwand, Tulpenweg 10, 91244 Reichenschwand
 
Im Halbfinale der CdF unternahmen wir heute eine kleine Weltreise ins fränkische Reichenschwand zu unserem Gegner, den Red Black Dragons. Altbekannte aus ehemaligen NHL-K Zeiten. Dachten wir zumindest, denn tatsächlich erwartete uns vielmehr die Truppe vom 1. FC Hersbruck, wenn man die Anzüge und Taschen der Gegner so betrachtete. Als wir dann auf dem Platz standen, wurde die Vermutung Gewissheit. Man hatte das Team wohl kräftig aufgebohrt. RBD hätte auch ohne weiteres ein Großfeldspiel mit zahlreichen Wechslern bestreiten können. Wir hingegen hatten nicht mal den Luxus eines einzigen Wechselspielers, da unser Keeper Thomas krankheitsbedingt absagen musste.
Nichtsdestotrotz gingen wir optimistisch in die Partie, da wir ansonsten eine gute Truppe aufbieten konnten. Die Devise war clever spielen und Kräfte sparen. Von Beginn an setzten wir dieses Konzept perfekt um. RBD machte das Spiel und wir setzten auf Konter, die wir auch zu Hauf bekamen, da RBD stets zwei Stürmer in der Offensive ließ und oftmals nur mit zwei Mann verteidigte. So entstand in den ersten 15 Minuten ein offener Schlagabtausch, wobei wir die weitaus besseren Chancen hatten. Der RBD Keeper und das Aluminium hatten aber entschieden etwas dagegen. Mit etwas mehr Glück hätte es nach der ersten Viertelstunde auch 3-0 für uns stehen können, vielleicht sogar müssen. Unserem Konzept hätte das sicherlich gut getan und für RBD wäre es dann sehr schwer geworden, das Spiel noch einmal rumzureißen. Da uns das Glück aber nicht hold war, mussten wir nach 20 Minuten den Rückstand in Kauf nehmen. Und um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, durch ein Eigentor. Eine ungefährliche Hereingabe in Richtung langes Eck setzte auf dem holprigen Untergrund auf und sprang Steven so unglücklich ans Bein, dass das Eigentor nicht mehr zu verhindern war. Kurzzeitig brachte uns der Rückstand etwas aus der Ruhe. Im Spielaufbau unterliefen uns leichtsinnige Fehler, die die Dragons direkt zur 2-0 Führung nutzten. Wir gaben uns aber nicht auf, allem voran weil die Dragons sich nun schon gedanklich im Finale sahen und noch weniger für die Defensive taten. So erspielten wir uns gute Möglichkeiten, scheiterten aber immer wieder am starken Keeper der Gastgeber. Kurz vor der Pause konnte Jonas einen Ball in der RBD Abwehr stibitzen und zum wichtigen Anschluss verwandeln. Das Spiel war nach wie vor offen und wir gingen top motiviert in die zweite Hälfte. Schon nach wenigen Minuten erzielte Daniel den Ausgleich. Jetzt wurde es richtig heiß in der nebligen Reichenschwander Waldarena. Nahezu im Anschluss hätten wir in Führung gehen können, mussten stattdessen im Gegenzug nach schöner Einzelaktion des RBD-Stürmers aber wieder den Rückstand hinnehmen. Die Partie wurde etwas hitziger und RBD rannte nun wütend an. Nachdem sie auf 4-2 erhöhen konnten, hörte man schon wieder die Finalrufe erklingen. Wir konnten durch Jonas aber direkt wieder zurück schlagen und machten uns nach dem 4-3 weiterhin Hoffnungen. Die Chancen für den Ausgleich und gar die Führung waren da, aber die Tore machte RBD. Nach dem 5-3 schwanden dann auch bei uns mangels Wechselspieler die Kräfte rapide. Als dann auch noch das schnelle 6-3 nachgelegt wurde, glaubte auch in den eigenen Reihen keiner mehr an einen glücklichen Ausgang für uns. Am Ende viel der Sieg der Dragons mit 7-3 gefühlt ein wenig zu hoch aus, ging aber durchaus in Ordnung.
Fazit: In einem über weite Strecken sehr fairen Spiel, zeigten wir heute eine Top-Leistung. Ohne Wechselspieler boten wir den RBD / FC Hersbruck lange Zeit die Stirn und kämpften uns sogar wieder zurück ins Spiel. Am Anfang fehlte das Glück zur zu diesem Zeitpunkt verdienten Führung, mit der man das Spiel hätte taktisch komfortabler angehen können, und am Ende schwanden dann zusehends die Kräfte, um das Ergebnis nochmal umzubiegen. Auf unsere Leistung können wir dennoch stolz sein. An einem anderen Tag hätten auch wir das Finale erreichen können. Dem verdienten Sieger RBD wünschen wir viel Erfolg für das Finale.
[Bericht: Carsten Heymann]

>> nach oben

 

       
Samstag, 12.10.2013 / 11:00 Uhr Copa de Frankonia - Viertelfinale
 
Bolzplatzjungs Haag - ES Allstars
 

3 - 8  
(3 - 4)

 

Spieler (Tore): Tobias Altmann, Oliver Förschner (3), Carsten Heymann, Patrick Kündinger, Luca (TW), Jonas Moissl (2), Daniel Vieweg (2), Steven Wessel (1)
 
Spielverlauf: 0-1 Jonas, 0-2 Oliver, 0-3 Steven, 1-3, 2-3, 2-4 Jonas, 3-4, 3-5 Daniel, 3-6 Oliver, 3-7 Oliver, 3-8 Daniel
 
Spielort: Bolzplatz Wendelstein, Am Kohlschlag / Ecke Richtwiese
 
Im Viertelfinale der Copa de Frankonia trafen wir heute auf einen ehemaligen NHL-K Teilnehmer, den Bolzplatzjungs aus Haag. In den letzen Begegnungen ging es immer eng zu und ein Sieger konnte selten im Voraus ausgemacht werden, doch unser letztes Aufeinandertreffen lag nun auch schon wieder zwei Jahre zurück, so dass wir heute doch auf einen eher unbekannten Gegner trafen.
Seit langem hatten wir wieder einmal die komfortable Situation, zwei Wechselspieler aufbieten zu können, was sich auch von Anfang an bemerkbar machte. Gerade in der Offensive konnten wir so permanent Druck ausüben. In den ersten fünf Minuten hatten wir schon gute Chancen durch Jonas und Steven. Das warmschießen hatte sich bezahlt gemacht. Nach einem Abschlag des gegnerischen Torwarts entschied Carsten das Kopfballduell im Mittelfeld für sich und brachte den Ball zu Oli, der direkt versuchte den Ball aufs Tor zu bringen. Der Abschluss war halb Schuss, halb Flanke. Jonas nahm diese Schussflanke volley mit dem linken Fuß ab und verwandelte zum 1-0. Auf dem kleinen Platz konnten wir unsere technische Überlegenheit sehr gut ausspielen, und so fanden in den ersten 20 Minuten eigentlich nur wir statt. BJH versuchte sein Glück mit langen Bällen und Fernschüssen. Nach eigener Ecke herrschte im Strafraum von BJH große Verwirrung. Die scharf geschossene Ecke prallte zentral auf Höhe des Sechzehners ab. Oli nutzte die Gelegenheit und schoss zur 2-0 Führung ein. Nur wenige Minuten später konnte Steven nach schönem Doppelpass mit Jonas noch einmal erhöhen. Zu diesem Zeitpunkt glaubte wohl niemand auf unserer Seite noch daran, dass hier was schief gehen könnte. Nach einer Ecke konnte BJH aber den Anschluss erzielen. Tobi hatte im Duell mit dem einen Kopf größeren BJH Stürmer keine Chance. Um dem Ganzen noch etwas mehr Würze zu geben spielte unser Keeper Luca beim Abstoß den Ball direkt in die Füße eines BJH Stürmers, der sich die Gelegenheit nicht entgehen ließ. Nun stand es nur noch 3-2 für uns und es folgte die einzige Phase im Spiel, in der wir etwas nervös agierten. Zwar konnte Jonas im Gegenzug ebenfalls einen Ball stibitzen und diesen versenken, doch auch BJH konnte vor der Pause noch einmal nachlegen.
In Hälfte zwei dominierten wir dann aber das komplette Geschehen. BJH erspielte sich kaum noch Chancen. Nach dem 5-3 und 6-3 durch Daniel und Oli war das Spiel dann gelaufen. Letztendlich konnten wir noch zwei weitere Tore durch Oli und Daniel drauf legen. Wir hatten auch noch zahlreiche andere gute Möglichkeiten, wie zum Beispiel einen Strafstoß, die jedoch durch den BJH Keeper gut vereitelt wurden.
Fazit: Bis auf eine kurze unkonzentrierte Phase in Halbzeit eins, lieferten wir ein richtig gutes Spiel auf einem schwer zu bespielenden Untergrund ab. Die BJH gaben sich erst gegen Ende wirklich auf und versuchten immer gut mitzuspielen, waren aber läuferisch und technisch hinten dran, so dass wir als verdienter Sieger ins Halbfinale der Copa de Frankonia einzogen.
[Bericht: Carsten Heymann]

>> nach oben

 

       
Samstag, 29.06.2013 / 16:00 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
ES Allstars - Jonnys United FC
 

3 - 4  
(0 - 2)

 

Spielort: SV Weiherhof, Banderbacher Str. 301, 90513 Zirndorf

>> nach oben

 

       
Dienstag, 14.05.2013 / 19:00 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
Allstars Oberasbach - ES Allstars
 

0 - 3  
(0 - 2)

 

Spieler (Tore): Tobias Altmann, Oliver Förschner (2), Carsten Heymann, Patrick Kündinger, Dennis Magerhans, Jonas Moissl (1), Philipp Schnierstein, Tim Waldmann, Thomas Zechmann
 
Spielverlauf: 0-1 Oliver, 0-2 Oliver, 0-3 Jonas
 
Spielort: Sportplatz der Realschule Zirndorf, Jakob-Wassermann-Straße 1, 90513 Zirndorf
 
In unserem dritten Wettbewerb, der Copa de Frankonia, sind wir mit einem zweistelligen Kantersieg gegen Gallipoli furios gestartet. Gegen unseren ligainternen Gegner Allstars aus Oberasbach wollten wir heute ebenfalls drei Punkte holen und uns die Tabellenführung in Gruppe C sichern. Die Rahmenbedingungen dazu hätten besser nicht sein können. Sonnenschein bei milden 20 Grad und einem Spielgeläuf, das manchen Bundesligaplatz hätte alt aussehen lassen. In der Liga konnten wir gegen die OAS souverän mit 7-1 gewinnen, was für heute aber nichts bedeuten musste.
Mit einem breiten Kader wollten die Oberasbacher alles versuchen und legten forsch los. Schon beim zweiten Angriff bekam unser Patrick den extrem harten Ball so unglücklich ins Gesicht, dass dieser erst einmal das Feld verlassen musste um seine Blutfontänen stillen zu können. Für ihn wechselte Dennis ein, der diese Saison das erste Mal wieder mit von der Partie war. In den ersten Minuten merkte man uns die noch fehlende Eingespieltheit an und uns unterliefen ein paar Abstimmungsfehler, so konnte nach einem langen und diagonalen Ball auf Höhe des Fünferecks der Oberasbacher Stürmer frei zum Kopfball kommen, den wuchtigen Kopfstoß konnte unser Keeper Thomas aber Weltklasse parieren. Nach gut zehn Minuten fanden wir besser ins Spiel. Wir hatten nach hinten die Oberasbacher relativ gut im Griff und erspielten uns nun auch selbst Chancen. Zunächst scheiterte der wieder einsatzfähige Patrick nach Vorlage von Carsten an der Latte. Nur wenige Augenblicke später hatte Tobi die Chance zur Führung, zog aber aus spitzem Winkel knapp über das Tor. Spielerisch lief bei den Oberasbachern nicht viel zusammen und dennoch kamen sie zu ein paar wenigen, nicht ganz ungefährlichen Abschlüssen, die Thomas aber allesamt entschärfen konnte. Mitte der ersten Hälfte stieß Fipsi noch zu unserem Team dazu und konnte weitere Impulse nach vorne setzen. Unsere Schlagzahl erhöhte sich und schließlich gelang Oli nach starkem Doppelpass mit Tim im gegnerischen Strafraum die Führung. Daraufhin wurde das Spiel etwas intensiver. Die Oberasbacher gingen nun ruppiger in die Zweikämpfe was immer wieder zu hitzigen Diskussionen und unnötig aufgeheizter Stimmung sorgte. Doch wieder waren es Oli und Tim, die die aufkeimenden Diskussionen vorerst mit dem Ausbau der Führung verstummen ließen. Mit dem 2-0 Vorsprung ging es in die Pause.
Wir machten uns auf ein Aufbäumen der Gegner in Hälfte zwei gefasst, welches aber fast komplett ausblieb. Es schien, als ob die Oberasbacher nicht mehr über genügend Kraft verfügten, als dass sie uns hätten gefährlich werden können. Wir dominierten nach Belieben das Geschehen und müssen uns nur vorwerfen nicht schon eher die Entscheidung herbeigeführt zu haben. Denn wieder einmal ließen wir großartige Chancen fahrlässig liegen. Gerade als das Spielgeschehen wieder hitziger wurde, hatten wir die passende Antwort parat. Fipsi schlug einen hohen Ball in den Strafraum, den Tim mustergültig per Kopf in die Mitte zurück legte und Jonas in die Maschen drosch. Mit dem 3-0 war das Spiel entschieden. Zwar hatten wir noch Möglichkeiten die Führung auszubauen, doch der Endstand blieb bei dieser Marke stehen.
Fazit: Das heutige Spiel können wir durchaus als souveränen Arbeitssieg durchgehen lassen. Zwar wackelten wir zu Beginn ein wenig, verloren aber auch niemals gänzlich die Kontrolle über das Spiel. So konnten wir unangefochten die Tabellenführung der Gruppe C in der CdF übernehmen.
[Bericht: Carsten Heymann]

>> nach oben

 

       
Samstag, 20.04.2013 / 14:30 Uhr Copa de Frankonia - Vorrunde
 
ES Allstars - Gallipoli Calcio
 

12 - 1  
(4 - 0)

 

Spieler (Tore): Oliver Förschner, Matthias Häfner (2), Carsten Heymann, Patrick Kündinger (4), Bernhard Oeller (1), Philipp Schnierstein (3), Steven Wessel (2), Thomas Zechmann
 
Spielverlauf: 1-0 Matthias, 2-0 Bernhard, 3-0 Philipp, 4-0 Patrick, 5-0 Steven, 6-0 Patrick, 6-1, 7-1 Patrick, 8-1 Patrick, 9-1 Steven, 10-1 Philipp, 11-1 Matthias, 12-1 Philipp
 
Spielort: SV Weiherhof, Banderbacher Str. 301, 90513 Zirndorf
 
Für uns galt es heute zum ersten Mal in der Copa de Frankonia Neuland zu erkunden. Unserem Gegner Gallipoli Calcio sind wir vorher noch nie begegnet. Da unser Patrick aber schon einmal für dieses Team gespielt hatte, konnten wir ein paar Infos über den Spielstil von ihm einholen. Es wäre jedoch nicht wirklich nötig gewesen, denn von Beginn an war klar, wer das Spiel nach Belieben beherrschen sollte. Obwohl wir wieder mit einer sehr dünnen Besetzung, Bernhard von den ES Allstars AH half uns kurzfristig aus, auskommen mussten, kamen wir nie wirklich in Bedrängnis. Wir spielten stets konzentriert und ruhig aus der Abwehr und kreierten fortlaufend zahlreiche gute Chancen. In der ersten Hälfte war es Matze, der den Torreigen eröffnete, bevor Bernhard bei seinem Gastauftritt zum 2-0 erhöhen konnte. Unser Torwart Thomas konnte sich in seinem ersten Spiel bei uns im Kasten nur selten auszeichnen, wenn er aber gefordert war, agierte er stark. Fipsi und Patrick erhöhten vor der Pause noch auf 4-0 und dieser Halbzeitstand war für Gallipoli mehr als schmeichelhaft, da wir extrem viele 100%ige Chancen ungenutzt liegen ließen. Allein Steven, der heute vom Abschlusspech verfolgt wurde, hätte sicherlich drei Tore machen müssen. Insgesamt verhinderte vier Mal das Aluminium einen höheren Rückstand für Gallipoli. Nur kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte war es dann Steven aber doch vergönnt zu treffen. Nach einer Ecke von Oli versenkte er den Ball zum 5-0 im Netz. Spätestens jetzt war jeglicher Widerstand der Gegner gebrochen und wir konnten gerade im Mittelfeld schalten und walten wie wir wollten. Patrick nutzte diesen Umstand und erzielte binnen zehn Minuten einen nicht ganz lupenreinen Hattrick, denn zwischenzeitlich gelang Gallipoli der Ehrentreffer per sehenswertem Fernschuss. Nach dem 8-1 spielten wir zeitweise richtig tollen Fußball mit Kurzpassstafetten und wunderschönen Abschlüssen, wobei man jedoch erwähnen muss, dass vom Gegner nicht mehr viel Gegenwehr kam. So konnten sich noch Fipsi mit zwei, sowie Matze und Steven mit jeweils einem Treffer in die Torschützenliste eintragen.
Fazit: In einem sehr fairen Spiel, gab es heute von Beginn an nur einen Anwärter auf den Sieg. Gallipoli war im Spiel nach vorne viel zu verspielt und eigensinnig und in der Rückwärtsbewegung fast nicht vorhanden. Sie machten uns das Spiel somit sehr einfach, was wir zu schönen Angriffen und Toren nutzen konnten. Für uns ein Auftakt nach Maß in der Copa.
[Bericht: Carsten Heymann]

>> nach oben

 

Sonntag, 04.11.2012 / 14:00 Uhr Freundschaftsspiel
 
Fussball-Team Nürnberg - ES Allstars AH
 

6 - 4  
(4 - 1)

 

Spieler (Tore):
Torsten Dietzsch, Jürgen Fiedler, Thomas Heger
[Torwart], Shoh Jabborov (1), Johann Karl (2), Markus Kramer, Andreas Krause, Bernhard Oeller (1), Jörg Zipf
 
Spielverlauf: 1-0, 1-1 Shoh, 2-1, 3-1, 4-1, 4-2 Hans, 4-3 Bernhard, 5-3, 5-4 Hans, 6-4
 
Spielort: SC Germania, Weihergartenstr. 16, 90427 Nürnberg
 
In einem sehr fairen und freundschaftlichen Spiel konnten wir unsere vielen 100%igen Chancen nicht Nutzen und mussten so eine unglückliche Niederlage gegen ein Team aus der 1. Liga der NHL-K einstecken.

>> nach oben

 

     

 

 
 

Webmaster: ES Allstars © 2017   -   Disclaimer / Haftungsausschluss